Schließen
Menü
Gast

Wie viele Rentner sind in den nächsten Jahren von Altersarmut betroffen,

wenn die Garantiezusagen auf Auszahlung der eingezahlten Beiträge bei der Riesterrente auf maximal 70 % gesenkt wird? Und die Forderung gleichzeitig das Flaschenpfand anzuheben, wie wird sich dies auf die Altersarmut auswirken und diese sogar abfedern?
Frage Nummer 3000261355

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
dschinn
Auch hier ist eine Antwort schwer zu finden.

Es gilt, zuerst die konkreten Zahlen der sozialverträglichen Ableben durch/mit/an Corona abzuwarten.
Danach könnte man rein statistisch versuchen etwas hoch zu rechnen.

Aber gab es da nicht auch iwelche Planungen, eine freiwillige Impfung mit 150 Euronen pro Spritze zu belohnen?
Das würde die Zahlen erheblich durcheinander würfeln....
Skorti
He? Ich hatte es so verstanden, dass mit der Erhöhung des Flaschenpfandes die Kürzung der Riesterrente ausgeglichen werden soll?
Musca
"Sozial verträgliches Ableben"... das muss man erst mal verdauen. Es erinnert mich an den Film Soylent Green, ein cineastisches Horrorszenario aus den 70ern wird Realität.
Aber die überdurchschnittliche Sterbensrate alter Menschen wird sich nicht spürbar auf die Rente der Überlebenden auswirken.
Den Flaschenpfand anzuheben, sehe ich als eine geniale Idee. Verarmte Rentner bewegen sich eh viel zu wenig, hier bietet sich doch die Möglichkeit, gesundheitliche und finanzielle Defizite abzufedern.
Auch der Oma mit ihrem Rollator ist es zuzumuten, Mülleimer nach Pfandflaschen zu durchsuchen, statt nach einem arbeitsreichen Leben der Gesellschaft auf der Tasche zu liegen.
Zynismus aus.