HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 49876 Max Stein

Wir sind bei Bekannten zur Hochzeit eingeladen. Das Brautpaar wünscht sich Geld. Welcher Betrag ist denn da angemessen?

Antworten (5)
Deho
Sind die reich oder arm? Es ist doch relativ. Kaufe für 50 Euronen Lose der Fernsehlotterie, das ist wenigstens spannend.
ing793
Du warst sicherlich schon einmal auf einem Geburtstag bei mindestens einem der Beiden. Überlege Dir, was Du für das Geburtstagsgeschenk ausgegeben hast, verdoppele das und runde auf den nächsten 25er-Schritt auf.. Dann hast Du meiner Meinung nach einen passablen Ansatz.
Ansosnsten würde ich erwarten, dass das Brautpaar bei diesem doch eher profanen Wunsch eine Art Sparschwein aufstellt, in das jeder, der will, "anonym" einwirft. Die engeren Verwandten, die sich mit einer eher größeren Summe beteiligen, können da immer noch einen Briefumschlag mit Absender 'reinwerfen.
diggerKrüg
Bei einer Hochzeit sollten es schon fünfzig Euro sein, die das Geldgeschenke ausmacht. Zudem ist es wichtig, das Geld angemessen zu verpacken. Da gibt es hübsche Möglichkeiten, die Geldscheine dem Anlass nach, nett dekoriert u überreichen. Ein Sträußchen Blumen oder eine gute Flasche Sekt sollten vielleicht auch noch übergeben werden.
Kay King Thomas
Wenn Sie auf eine Hochzeit eingeladen sind und sich das Hochzeitspaar Geld wünscht, sollten Sie diesen Wunsch respektieren. Vielleicht benötigen Sie das Geld auch um die Hochzeit zu bezahlen. Heutzutage rechnet man so um die 50  75 Euro pro Person. Es kommt aber auch auf das Verhältnis zu dem Paar an.
MarLeMa
Das kommt ganz darauf an, wie Nahe man dem Ehepaar steht. Wenn man nur zu Freunden oder Bekannten gehört, so sollte man es natürlich nicht übertreiben und 50-100 wären dabei vollkommen angemessen. Wenn man dem Paar sehr nahe steht, so ist es natürlich üblich, etwas mehr Geld an das Paar zu verschenken.