HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 71068 Brina-Lucca

Würde es was bringen mit meinen Kind jetzt noch( 2 Jahre alt) in eine Therapie zu gehen wegen Schlafproblemen?WEil er schläft bis heute imme rnoch nicht durch..Und solangsam halte ich das nicht mehr aus.Vielen Dank schon mal

Antworten (9)
justsmile
Du musst ja vielleicht nicht gleich in Therapie gehen, aber könntest dich doch mal von dem Kinderarzt beraten lassen. Wer weiss was es für Gründe hat, vielleicht fehlt deinem Kind ja auch irgendwas, wenn es nicht durchschlafen kann. Ich würde auf jeden Fall mal beim Arzt nachfragen.
Deho
Jetzt mal ernsthaft: Diese Frage beantwortet am besten der Kinderarzt. Oder wart ihr da noch nie? Entschuldigung, aber die Qualität der Frage lässt das vermuten.
Brina-Lucca
Hey!!
Natürlich waren wir schon 100 mal da, Aber sie sagt immer das kommt von alleine....
Und sowei es aus sieht, denke ich das nicht.
Aber mein Kind ist Kerngesund falls du das meinst...
Deho
Therapie? Weswegen? Vielleicht mal einen anderen Arzt fragen. Aber beim ersten Kind ist man immer übervorsichtig, beim zweiten Kind sieht man das schon lockerer, möglicherweise hat die Ärztin Recht.
ing793
Dein Kinderarzt liegt nicht ganz verkehrt mit seiner Ansicht. Tatsächlich haben die meisten Kinder deutlich früher einen Rhythmus gefunden, aber der Anteil Deiner Leidensgenossen liegt durchaus bei um die 20%.
Das Geheimnis liegt m.E. in "Ritualen", die dem Kind Sicherheit geben. Gezielte Zuwendung abends beim Einschlafen.
Wird das Kind nachts wach, hilft oft "präsentes Ignorieren". Man lässt das Kind zwar nicht schreien oder alleine. Aber man geht nur kurz 'rüber, macht kein Licht an, spricht kein Wort, streicht ihm nur über den Kopf, nimmt es eventuell kurz hoch und ist nach spätestens zwei Minuten wieder 'raus aus dem Zimmer. Das muss man ggfs. wiederholen und es ist am Anfang eher anstrengend. Aber es lohnt sich.
Weitere Anregungen findest Du hier.
vonjwd
Was bekommt es denn abends zu essen? Genug? Falls es noch gestillt wird, gibt es ja alles, musst Du kernig zufüttern. Wie ist die Schlafumgebung? Temperatur, Geräusche, ... Wie viel schläft es denn sonst so tagsüber und wann? Man kann nur schwer sagen, warum jetzt das Kind nicht durchschläft. Aber es hilft nur eins: gelassen bleiben. Je mehr Du dich da reinsteigerst, desto länger dauert das. Kinder spüren diesen Druck und verstehen ihn nicht.
Valerie1970
Unsere beiden Kinder haben mit 2 Jahren auch noch nicht durchgeschlafen. Letzlich hat uns ein Buch geholfen. Es hieß, glaube ich, "Jedes Kind kann schlafen lernen" oder ähnlich und wenn man sich an die Regeln hält (es erfordert am Anfang gute Nerven und beide Eltern müssen an einem Strang ziehen), dann tritt recht schnell eine Besserung ein. Wir haben dieses Buch an andere Eltern weitergegeben, soweit ich weiß, hat es auch bei denen geholfen. Ich wünsche Dir viel Erfolg.
TschiTschi
Ich habe noch nie in 53 Jahren durchgeschlafen! :-p
BIBABoxi
Therapie ist erstmal Quatsch. Die Frage ist hierbei, wie oft es nachts aufwacht? Auf jedenfall, sollte das Kind immer den gleichen Rahmen zum schlafen haben, d.h. immer die selbe Zeit in der es ins Bett geht, nicht zu früh nicht zu spät. Bei uns im Kindergarten gibt es Kinder, die können erst um 10 Uhr schlafen gehen. Vorher geht nichts.. Vielleicht macht dein Kind auch zu lange Mittagsschlaf, versuche den einmalzu kürzen und schau was passiert.