Gast

Zum Thema Antikörper an Herrn Dr.med.Lauterbach

Hallo und guten Abend,
wenn man weiß, dass man Antikörper hat, macht es denn dann noch Sinn sich impfen zu lassen ?
Bzw. wäre es nicht sinnvoll erst einen Test auf Antikörper machen zu lassen, so könnte man Impfstoff sparen ?
Evtl. eine doofe Frage, aber das geht mir schon lange durch den Kopf.
Herzlichen Dank für die Antwort und einen angenehmen Abend.
Nicole Zschucke aus Hamburg
Frage Nummer 3000261774

Antworten (2)
PezzeyRaus
Das kostet dich halt die 15 bis 30 Euro, eine Impfung ist gratis. Und eventuell wirst du dann in Zukunft als Genesene anders (schlechter?) behandelt als Geimpfte.
Matthew
Antikörper hat ma nicht ewig. Wenn man Antikörper hat, gilt man zunächst als „genesen“. Jedenfalls, wenn man nicht akut krank ist.
Nach 6 Monaten wird dann eine Auffrischungs-Impfung empfohlen. Noch später eine Booster-Impfung. Wegen der Antikörper, die man schon hat, bekommt man ingesamt eine Impfung weniger. Nämlich 2 statt normalerweise 3.

Also alles durchaus sinnvoll, so, wie es geregelt ist.
Herr Dr. Lauterbach ist übrigens nicht in dieser Community, den erreichst Du hier nicht.