HOME

150 Millionen Dollar: Wer kauft die teuerste Villa der USA?

5250 Quadratmeter Wohnfläche, mehr als 100 Zimmer, Bowling-Bahn, Kino und Hubschrauberlandeplatz inklusive - die Villa des verstorbenen Filmproduzenten Aaron Spelling nahe Los Angeles ist Amerikas Anwesen der Superlative. Seine Witwe will sie nun verkaufen und verlangt trotz Immobilienkrise schlappe 150 Millionen Dollar.

In Zeiten der Krise sollte der Mensch seinem besten Freund vertrauen. Das hat sich wohl auch Candy Spelling gedacht, Witwe des 2006 verstorbenen Film- und Fernsehproduzenten Aaron Spelling. Beim Verkauf ihrer kalifornischen Villa setzt sie jedenfalls ganz auf die Instinkte ihres Terriers "Madison". Kann er die Makler nicht riechen, werden sie vor die Tür gesetzt. Die potenziellen Käufer werde sie diesem Test aber nicht unterziehen, versicherte die 63-Jährige.

Spellings Villa ist das teuerste Einfamilienhaus, das sich derzeit in den USA auf dem Markt befindet - und das größte mit einer Wohnfläche von 5250 Quadratmetern auf einem Grundstück von knapp zwei Hektar. Die Lage im exklusiven Viertel Holmby Hills im Großraum von Los Angeles garantiert zudem prominente Nachbarn.

Das dreistöckige Domizil wurde 1991 im Stil eines französischen Schlosses erbaut. Es soll mehr als 100 Zimmer haben, Candy Spelling hat sie nach eigenen Angaben aber nie gezählt. Dazu gehören ein Raum mit einer Bowling-Bahn, ein Fitness-Studio, eine Bibliothek, ein Kino und noch vieles mehr. Auf dem Grundstück gibt es einen Hubschrauberlandeplatz, einen Tennisplatz, einen Swimming-Pool sowie einen Landschaftsgarten mit Fontänen und einem Wasserfall.

Ihr Lieblingszimmer war immer das Kino, sagte Candy Spelling. Hier habe sich ihr verstorbener Mann auch seine eigenen Produktionen gerne angesehen. Der im Juni 2006 verstorbene Aaron Spelling wurde vor allem berühmt mit Fernsehserien wie "Starsky und Hutch", "Drei Engel für Charlie" oder "Der Denver-Clan". Allein wolle sie in diesem Haus aber nicht mehr wohnen, auch wenn sie es noch so sehr geliebt habe: "Für mich beginnt jetzt ein neues Kapitel meines Lebens." Und zwar in einem luxuriösen zweistöckigen Penthouse in Los Angeles, das sie im vergangenen Jahr für 47 Millionen Dollar erwarb.

AP / AP
Themen in diesem Artikel