HOME

Mit 160 Stundenkilometern: 91-Jährige wird von Zug überfahren - und überlebt

Mit hoher Geschwindigkeit raste er über sie hinweg: Eine 91-Jährige wurde in Niedersachsen von einem Zug überfahren. Weil sie sich zwischen die Gleise warf, überlebte sie. Ihr Rollator kam nicht so glimpflich davon.

Intercity-Zug

Mit 160 Stundenkilometern fuhr ein Intercity-Zug (Archivbild) über eine 91-Jährige hinweg

Eine 91-jährige Frau ist mit ihrem Rollator in beim Überqueren der Bahngleise von einem Intercity überfahren worden - und hat überlebt. Den Beamten sagte sie, sie würde ihren Weg an dieser Stelle seit Jahren über die Schienen abkürzen. Die Seniorin wurde bei dem Unfall im Bahnhof Langwedel am Freitag nur leicht verletzt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei Bremen.

Als die Frau beim Überqueren der Gleise den herannahenden Zug bemerkte, habe sie sich flach zwischen die Schienen geworfen, erzählte sie den verblüfften Polizisten. Der Lokführer überfuhr die Frau unbemerkt mit einer Geschwindigkeit von 160 Stundenkilometern, nahm aber einen Schlag wahr.

Als er beim nächsten Halt nachschaute, fand er Teile des Rollators. Der Mann erlitt einen Schock, er musste abgelöst werden. Der einer anderen Bahn sah schließlich die im Gleis liegende Frau und alarmierte die Rettungskräfte. Die 91-Jährige kam mit Prellungen ins Krankenhaus. 

amt / DPA
Themen in diesem Artikel