HOME

Dreister Hafenbewohner: Seelöwe "Pancho" stiehlt Fischer die Trophäe

Zwei Profi-Fischer stellen ihren imposanten Fang zur Schau, als es passiert: Der berüchtigte Hafen-Seelöwe "Pancho" schlägt unerwartet zu. Und der Fisch wandert direkt in seinen Magen.

Zwei Angler, die für die TV-Serie "Chef on the Water" ihre Fisch-Trophäen präsentieren, sollten an diesem Tag Opfer eines ungewöhnlichen Diebes werden. Ein gewiefter Seelöwe taucht plötzlich hinter dem Boot auf und schnappt sich den frischen Fang des Fischers. Der Seelöwe mit dem Spitznamen "Pancho" ist im Hafen von Cabo San Lucas in Mexiko kein Unbekannter.

Öfter schon wurde er beobachtet, wie er den Fang anderer zu seinem eigenen machte. Deshalb hat er von den Einheimischen den Namen "Pancho", in Anlehnung an den mexikanischen Revolutionsführer Pancho Villa, erhalten. Denn beide, der Seelöwe und der Volksheld, sind und waren berühmt dafür, den Wohlstand anderer neu zu verteilen – in diesem Fall direkt in "Panchos" Magen.

Während des Drehs wurde der Schabernack des Seelöwen erstmals auf Video aufgezeichnet – und entwickelt sich im Internet zum Hit. Das Trio aus verdutztem TV-Fischer, dreistem Seelöwen und neugierigem Pelikan im Hintergrund wurde bereits über 1,8 Millionen Mal auf Youtube angeschaut.

amt
Themen in diesem Artikel