HOME

Eiserne Lunge: Tragischer Tod einer tapferen Frau

Fast ihr ganzes Leben verbrachte Dianne Odell liegend in einer Lungenmaschine. Aus der sogenannten "Eisernen Lunge" ragte nur ihr Kopf hervor. Trotz allem verlor die hoffnungsvolle Frau nie ihren Mut. Sie machte den High-School-Abschluss und schrieb ein Kinderbuch. Im Alter von 61 Jahren beendete nun ein folgenschwerer Stromausfall ihr Leben.

Seit Dianne Odell mit drei Jahren an Kinderlähmung erkrankte, war sie auf die "Eiserne Lunge" angewiesen. Nach den vielen Jahrzehnten empfand sie das Gerät sogar als ihren Schutzmantel. Dass sie so alt werden konnte, verdankt sie insbesondere ihrer Familie, die sich täglich rührend um sie sorgte. Ihr großer Traum war es, einmal Mutter zu sein. Leider sind ihr dieser und viele andere Wünsche in ihrem Leben verwehrt geblieben.

Themen in diesem Artikel