HOME

Großbrand in New York: Rauch über Manhattan - Hochhaus steht in Flammen

Ein lauter Knall - dann ging ein Haus im New Yorker East Village in Flammen auf. Stundenlang hielt der Brand Polizei und Feuerwehr in Atem. Als Ursache wird eine Gasexplosion vermutet.

Flammen schlagen aus dem Dach eines Hauses im East Village von New York. Eine Explosion hatte den Brand ausgelöst, das Haus stürzte zum Teil ein. Auf drei Nachbargebäude griff das Feuer über.

Flammen schlagen aus dem Dach eines Hauses im East Village von New York. Eine Explosion hatte den Brand ausgelöst, das Haus stürzte zum Teil ein. Auf drei Nachbargebäude griff das Feuer über.

Bei dem Einsturz mehrerer Häuser in Folge einer heftigen Explosion sind in New York 19 Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr waren vier Menschen in Lebensgefahr. Der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio sagte, erste Ermittlungen deuteten auf eine Gasexplosion hin. Die Behörden forderten die Bewohner unweit des Unglücks dazu auf, zu Hause zu bleiben und die Fenster zu schließen.

Nach Angaben der Behörden gab es in dem mehrstöckigen Wohn- und Geschäftshaus im Stadtteil East Village eine laute Explosion, dann ging das Gebäude in Flammen auf und stürzte teilweise ein. Ein benachbartes Haus stürzte ebenfalls ein, Teile eines weiteren Gebäudes fielen auch in sich zusammen. De Blasio forderte die Einwohner der Stadt auf, nicht über die Ursachen des Unglücks zu spekulieren, solange die Ermittlungen laufen. In dem Haus fanden Gas- und Klempnerarbeiten statt.

kis
Themen in diesem Artikel