Leichenfund Frau bei Sexspiel gestorben?

Mysteriöser Fall: In einem Motel in der Nähe von Potsdam ist eine Frauenleiche gefunden worden. Der Tat verdächtigt wird ein 37-jähriger Mann, der sich mit der Frau zu Fotoaufnahmen getroffen haben soll. Er soll zudem ein Doppelleben in der Sado-Maso-Szene führen.

Vermutlich bei Sex-Spielen ist eine 20-Jährige in einem Motel bei Potsdam ums Leben gekommen. Nach Angaben eines Verdächtigen werde in diese Richtung ermittelt, bestätigte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Potsdam, Kornelia Stephan, entsprechende Medienberichte.

Verdächtiger spricht von Unfall

Gegen den 37-Jährigen aus Mainz wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ermittelt. Der Mann hatte sich am vergangenen Wochenende zu Foto-Aufnahmen mit der Frau getroffen, die als Model arbeiten soll. Die Leiche der 20-Jährigen war am Montag in dem Motel gefunden worden.

Entgegen anderslautender Meldungen sei die Tote nicht gefesselt und geknebelt gewesen, sagte Stephan. Der Verdächtige hatte in einer Vernehmung von einem Unfall gesprochen, bei dem die junge Frau ums Leben gekommen sei. Die Obduktion erbrachte bisher keine klare Todesursache. Auf die Ergebnisse der toxikologischen Untersuchung wird nach Angaben von Stephan noch gewartet.

Mann arbeitet in Frankfurt

Der Verdächtige ist beim "Forschungsinstitut und Naturmuseum Senckenberg" in Frankfurt/Main als Naturwissenschaftler angestellt, wie das Institut erklärte. Nähere Angaben machte es nicht. Der Mann befindet sich auf freiem Fuß. Laut "Märkischer Allgemeiner" soll er Hobby-Fotograf mit einer "Schwäche für morbide Motive" sein, die "Bild"-Zeitung sprach von einem Doppelleben als Fotograf in der Sado-Maso-Szene. Stephan wollte die Berichte nicht kommentieren.

Die junge Frau und der 37-Jährige haben sich möglicherweise im Internet kennengelernt. Sie sollen sich erstmals in Beelitz-Heilstätten nahe Potsdam persönlich getroffen haben.

Die Polizei hatte zuvor einen Hinweis erhalten, dass sich ein selbstmordgefährdeter 37-Jähriger aus Mainz bei Beelitz aufhalte. Der Gesuchte wurde schließlich in einem nahen Wald unverletzt gefunden und gab den Beamten den Hinweis auf das Motel. Dort entdeckten die Ermittler die Leiche der Frau.

DPA DPA

Mehr zum Thema



Newsticker