HOME

Malsch: Mann stirbt bei Explosion von Wohnhaus

Bei einer Explosion im Keller eines Wohnhauses im baden-württembergischen Malsch ist am Dienstag ein Mann ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Heidelberg mitteilte, ereignete sich der Unfall nach Angaben von Anwohnern kurz nach 10.00 Uhr.

Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in Malsch (Baden-Württemberg) ist am Dienstagmorgen ein Mann ums Leben gekommen. Wie die Polizei Heidelberg mitteilte, kam es gegen 10.00 Uhr im Keller des Hauses zu dem Unglück. Außer dem verunglückten Mann seien keine weiteren Menschen in dem Haus gewesen. Seine Leiche fanden die Ermittler auf den Treppen zum Keller. Der Mann lebte alleine. Seine Vermieter leben ebenfalls in dem Haus, waren aber nicht anwesend. Ein Seelsorgerteam ist vor Ort und kümmert sich auch um die Nachbarn in der bürgerlichen Wohngegend.

Zunächst war unbekannt, wie es zu der Explosion gekommen ist. Nach Angaben eines Polizeisprechers muss die Explosion heftig gewesen sein. Zahlreiche Fenster zerborsten, überall auf der Straße lagen Glassplitter. Das Dach des zweieinhalbgeschossigen Hauses wurde angehoben, hieß es. Der Sachschaden sei erheblich. Vermutlich sei das Haus zunächst nicht mehr bewohnbar.

DPA/AP / AP / DPA
Themen in diesem Artikel