HOME

Medienbericht: Saudischer Prinz stirbt bei Helikopter-Absturz

Mansur bin Mukrin war auf dem Weg in die Provinz Asir, um sich lokale Projekte anzusehen. Als sein Helikopter abstürzt, sterben der saudische Prinz und sieben weitere Insassen.  

Saudischer Prinz stirbt bei Helikopter-Absturz. Ein Helikopter fliegt über eine Gebirgslandschaft (Symbolbild)

Nach dem Absturz des Helikopters, bei dem der saudische Prinz und weitere Insassen starben, bleibt die Absturzursache zunächst unklar. Eine Untersuchung des Unfallortes wurde eingeleitet. (Symbolfoto)

Ein saudi-arabischer Prinz ist einem Medienbericht zufolge im Süden des Königreichs bei einem Helikopter-Absturz ums Leben gekommen. Mansur bin Mukrin, der stellvertretende Gouverneur der Provinz Asir an der Grenze zum Jemen, sei am Sonntag zusammen mit weiteren Insassen verunglückt, wie der saudinahe arabische TV-Sender Al-Arabija unter Berufung auf saudi-arabische Quellen berichtete. Die Absturzursache war zunächst nicht bekannt.

Helikopter flog durch gefährliches Gebiet

In der bergigen Grenzregion kommt es immer wieder zum Beschuss durch die Huthi-Rebellen von jemenitischer Seite über die Grenze hinweg.

Die große saudi-arabische Königsfamilie zählt Tausende Mitglieder, darunter Hunderte Prinzen.

Staatsbesuch in Russland: König Salman von Saudi-Arabien - wenn die goldene Rolltreppe streikt



sve / DPA