HOME
Was hilft gegen Frust? Bridget Jones (Renée Zellweger) auf dem Sofa ihres gemütlichen Londoner Appartements.

TV-Tipps

TV-Tipps am Samstag

Bridget Jones will in "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" (ZDFneo) endlich ihren Traumprinzen finden, Merida muss in "Merida - Legende der Highlands" (SAT.1) ihr Königreich retten und in "Der Schakal" (RTL II) plant ein Attentäter einen Anschlag auf die First Lady.

Donald Trump und seine Frau Melania bei der Queen zu Gast

Donald Trump

Queen-Besuch und Twitter-Tiraden

Soldaten marschieren im Kriegsland Jemen

Bundeswehr bildet trotz politischer Spannungen saudiarabische Offiziere aus

Brexit-Anhänger macht vor weiterem Parlamentsvotum mobil.

EU fordert für Brexit-Aufschub klare Pläne von London

Toast

25 Millionen Scheiben landen im Müll

Es gibt einen guten Grund, warum Sie Toast einfrieren sollten

Von Denise Snieguole Wachter
"Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels": Harrison Ford stürzt sich erneut ins Abenteuer

TV-Tipps

TV-Tipps am Freitag

"Game of Thrones"-Whisky

Zum Serienfinale

Saufen wie die Drachenkönigin - mit der "Game of Thrones"-Whisky-Edition

Von Carsten Heidböhmer
Saudi-Arabien
Exklusiv

Lobbyismus

Politiker sauer auf frühere Lobbyagentur der Saudis in Berlin

Von Hans-Martin Tillack

Bhutan

Auf alten Spuren im sagenumwobenen Königreich

Einigung auf Brexit-Abkommen

Regierungsparteien und deutsche Wirtschaft begrüßen Einigung auf Brexit-Abkommen

Jamal Khashoggi. Dem Herrscher Saudi-Arabiens war der Journalist mit seiner Kolumne in der "Washington Post" und 1,7 Millionen Abonnenten auf Twitter zunehmend ein Dorn im Auge. 

Einreisesperren

USA identifizieren 21 Verdächtige im Fall Khashoggi und verhängen erste Sanktionen

Saudi-Arabiens Konsulat in Istanbul

Saudi-Arabien bestätigt Tötung Khashoggis in Istanbuler Konsulat

Mohammed bin Salman

Fall Khashoggi

"Schurkenstaat" Saudi-Arabien - das lange Sündenregister des Königreichs

Von Niels Kruse
Plakat mit einem Foto des verschwundenen Journalisten Jamal Khashoggi

Saudi-Arabien

Khashoggi kein Einzelfall: Saudischer Dissident erhebt schwere Vorwürfe gegen das Königreich

Saudi-Arabiens Konsulat in Istanbul

Saudi-Arabien weist Sanktionsdrohungen im Fall Khashoggi zurück

"Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels": Harrison Ford stürzt sich erneut ins Abenteuer

Vorschau

TV-Tipps am Dienstag

Vorschau

TV-Tipps am Freitag

Jurassic World: Das gefallene Königreich

Fortsetzung verspeist die Kino-Konkurrenz

Bryce Dallas Howard

Look des Tages

Filmszene aus "Jurassic World: Das gefallene Königreich"

Kinostart

Im Keller mit dem T-Rex: "Jurassic World: Das gefallene Königreich"

Jurassic World: Das gefallene Königreich

Dino allein zu Haus

Saudi-Arabien ist das letzte Land der Welt, in dem Frauen nicht Auto fahren dürfen. Dies soll sich bald aber ändern.

Konservatives Königreich

Saudi-Arabien will sexuelle Belästigung verbieten

Zu schlüpfrig für Saudi-Arabien: Wrestling-Werbevideo löst kleinen Skandal aus

Sportbehörde entschuldigt sich

Skandal in Saudi-Arabien: Schlüpfriges Video bei Wrestling-Turnier erhitzt die Gemüter

Meghan Markle und Prinz Harry werden am 19. Mai auf Schloss Windsor heiraten

Trauung am 19. Mai

Diesen 13 Traditionen folgen Meghan und Harry bei ihrer Hochzeit

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(