VG-Wort Pixel

London und die Welt Große Trauer um Prinz Philip – Flaggen über Buckingham Palace auf Halbmast

Sehen Sie im Video: Große Trauer um Prinz Philip – Flaggen über Buckingham Palace auf Halbmast.




Die Flaggen über Buckingham Palace im Zentrum von London wehten am Freitag auf Halbmast, an den Toren legten Trauernde Blumen niedergelegt. Das Vereinigte Königreich trauert um Prinz Philip. Am Morgen war der Ehemann der Queen auf Schloss Windsor gestorben. Am frühen Nachmittag reagierte Premierminister Boris Johnson. "Wir gedenken des Herzogs vor allem für seine standfeste Unterstützung ihrer Majestät der Königin, nicht nur als Prinzgemahl sondern auch als Ehemann, als ihre Kraft in mehr als über 70 Jahren." In den Sozialen Netzwerken zeigten Staats- und Regierungschefs Anteilnahme, Nachrichten kamen aus Indien, Israel und auch von der Europäischen Kommission. Einen Kondolenzgruß schickte auch Justin Trudeau, Regierungschef von Kanda, auch dort ist die Queen Staatsoberhaupt. Im Buckingham Palace dürften Hunderte Kondolenzschreiben anderer Staatsoberhäupter eingehen, auch das Bundespräsidialamt teilte mit, Frank-Walter Steinmeier habe in einem Schreiben seine Anteilnahme zum Ausdruck gebracht. Anteilnahme auch auf den Straßen von London: "Er war ein wundervoller Vater und ein wirklicher Gewinn für für das Leben der Briten. Ich bin sicher, die Queen wird furchtbar trauern. Ihr gelten meine besten Wünsche." Doch auch kritische Stimmen waren zu hören: "Es ist in den letzten Jahren doch sehr viel herausgekommen, also ob die Menschen trauern werden... All das, was mit Meghan passiert ist, viele Leute gerade in meinem Alter sind keine Unterstützer der königlichen Familie. Ich bin mir da nicht so sicher." Die königliche Familie selbst folgte dem Protokoll, der Palast gab am Mittag eine Mitteilung heraus. "In tiefer Trauer gibt ihre Majestät die Königin Nachricht vom Tod ihres geliebten Ehemanns, seiner königlichen Hoheit Prinz Philip, des Herzogs von Edinburgh." Fast 70 Jahre ist die Queen nun Königin. Ihr Jubiläum im kommenden Jahr wird sie nun ohne den Mann begehen müssen, der über sieben Jahrzehnte an ihrer Seite stand.
Mehr
Das Vereinigte Königreich trauert um Prinz Philip. Staats- und Regierungschefs haben ihre Anteilnahme zum Ausdruck gebracht. Am frühen Nachmittag trat Premier Boris Johnson vor die Presse.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker