HOME

Großbritannien: Verbrecherjagd mit Restreichweite – Polizei verzweifelt an Öko-Autos

Die Polizei des Vereinigten Königreiches wollte bei der Umstellung der Fahrzeugflotte vorangehen und schaffte E-Mobile an. Im Einsatz überzeugen sie nicht, die geringe Reichweite und die langen Ladezeiten bringen die Beamten zur Verzweiflung

Fuß aufs Gas? Aber bitte nicht im E-Auto

Fuß aufs Gas? Aber bitte nicht im E-Auto

Picture Alliance

Die Briten staunen über ihre Polizei. 448 besonders ökologische Fahrzeuge wurden angeschafft, die aber nur bedingt für Noteinsätze geeignet sind. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter Polizeistationen. Vermutlich sind noch mehr Autos im Einsatz, da etwa ein Drittel der Dienststellen eine entsprechende Anfrage nicht beantwortet hat. Die Berichte geben zu, dass diese neuen Fahrzeuge zwar gut für das Klima seien, aber für die Aufgabe, Kriminelle zu jagen, weniger geeignet sind.

Einige Fahrzeuge sind im Tempo abgeregelt, das macht schnelle Fahrten unmöglich. Hauptproblem ist aber die geringe Verfügbarkeit der Autos. Häufig bräuchten die Fahrzeuge zu lange, um die Batterien aufzuladen. Ein Hinweis darauf, dass die Dienststellen die Kosten für eigene Schnellladestationen eingespart haben. Polizisten fürchten auch, dass ihnen vor Ende der Schicht der Strom ausgehen könnte. Dieses Problem haben auch Zustelldienste insbesondere im Winter. In der Kälte sinkt die Kapazität der Akkus, dabei verbrauchen Innenraumheizung, Lüftung und die Heizungen für eisfreie Scheiben und Scheinwerfer zusätzlichen Strom. Streifenpolizisten nutzen ihre Fahrzeuge anders als Handwerker. Die fahren mit ihrem Auto nur zu einem Einsatzort und arbeiten dann dort, während das Auto steht. Polizisten hingegen fahren ihr Revier ab und bleiben daher sehr lang in Bewegung. Und nur am Beginn der Schicht steht die volle Kapazität zu Verfügung. Was aber, wenn ein Notruf eingeht, und die Akkus nur noch eine geringe Restreichweite hergeben?

Kampf gegen Parksünder: Riesige Plastikscheibe legt das Auto lahm
Mit dem Barnacle fehlt die Sicht

Mit dem Barnacle fehlt die Sicht

Der Parlamentsabgeordnete David Davies, ein ehemaliger Polizist, sagte zu dem Dilemma: "Ich war schon oft in einem Polizeiauto, wenn ein Notruf eingegangen ist. Man kann nicht vorhersagen, wann so etwas passieren wird und deshalb müssen wir vorsichtig sein, wenn wir Elektroautos benutzen." In London wird eine Ultra Low Emission Zone eingeführt, auch dafür muss die Polizei gerüstet sein. Doch in dem Bericht heißt es: "Der Markt ist noch nicht ausgereift genug, um alternativ betriebene Fahrzeuge anzubieten, die die Anforderungen der Polizei für Verfolgungsfahrzeuge erfüllen können." In so einer Zone müssen alle Fahrzeuge den strengen Regeln entsprechen, man kann daher keine gemischte Flotte unterhalten und ein paar Verbrenner in Reserve halten.

Mangel an Ersatzfahrzeugen

Tim Rogers, Sprecher des Polizeiverbandes, versuchte die Gemüter zu beruhigen: "Die Öffentlichkeit muss sich keine Sorgen machen, dass die Polizei nicht zu ihnen gelangen kann, weil ihre Autos keine Batterie mehr haben. Es wäre unvorsichtig, von allen, die einen Fuhrpark verwalten, sich bei den Fahrzeugen so einzuschränken – die Polizisten können immer noch andere Fahrzeuge benutzen." Allerdings nur, wenn die Beamten nicht mit ihrem Fahrzeug liegen bleiben. Angesichts der Budgetkürzungen bei der Polizei ist es wohl auch eine naive Vorstellung, dass jederzeit zusätzliche einsatzbereite Fahrzeuge auf dem Parkplatz stehen werden.

Quelle: The Telegraph

Lesen Sie auch:

Dreister Dieb klaut Fernseher bei Aldi und tauscht ihn an Kasse gegen Geld um

Plötzlich krank - Pfleger müssen 55 Euro Strafe zahlen

Neue Diebstahl-Masche: Kurz an der Pommesbude  angestellt und schon wurde der Katalysator abgeschraubt

Krankenschwester soll Arbeitgeber 170.000 Euro  wegen Falschparkens zahlen






kra

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.