VG-Wort Pixel

"Was habt ihr mit meiner Milka gemacht?!" Milka-Schokolade verändert Look und Rezeptur – die Kunden sind sauer

Viele Milka Schokoladensorten nebeneinander
Seit über 120 Jahren stellt Milka Schokolade her
© imagebroker.com / Action Press
Schoki-Fans aufgepasst! Die Milka-Schokolade sieht ab sofort nicht nur anders aus, sondern soll auch "schokoladiger" schmecken. Im Netz zeigen sich Kund:innen jedoch nicht begeistert über die neue Rezeptur.

Dass Lebensmittelhersteller die Rezepturen ihrer Produkte – und damit auch derenunverkennbaren Geschmack – verändern, kommt immer wieder vor. Manchmal sind Modernisierungen eben nötig. Nun hat sich auch Milka daran gewagt: Die klassische Schokolade mit den lila Kühen auf der Packung wird ab sofort in neuem Look und mit veränderter Rezeptur verkauft.

Dass derartige Veränderungen bei den Kund:innen oftmals nicht gut ankommen, scheint auch der Schokoladenhersteller zu wissen. Selbstironisch bewirbt er die neue Milka mit Sprüchen wie: "'Was habt ihr mit meiner Milka gemacht?!' – wahrscheinlich halb Deutschland". Zu sehen ist im Rahmen der provokanten Werbeaktion auch die Form der Tafeln: Die sonst geraden Kanten sind an den Ecken abgerundet, aus einer Ecke blickt einen die ikonische Milka-Kuh an.

"Der typische Milka-Geschmack ist weg"

Aber nicht nur das Aussehen der Tafeln wurde modifiziert: Der Hersteller hebt hervor, dass die neue Milka nun "noch schokoladiger" schmecke. "Nach drei Jahren Entwicklungszeit, der Arbeit von mehr als 30 Schokoladenexpert:innen aus Forschung und Entwicklung sowie über 3000 befragten Konsument:innen präsentieren wir euch endlich voller Stolz unsere zarteste Milka", heißt es auf der Website des Schokoladenherstellers. Das Ergebnis: drei Prozent mehr Kakao, etwas weniger Magermilchpulver und drei Gramm weniger Zucker.

Damit ihre Kund:innen nicht voreilig das neue Produkt ablehnen, fordert Milka auf Instagram dazu auf, erst zu probieren, dann zu kommentieren. Während eine Nutzerin schreibt, sie habe die "neue" Milka bisher in keinem Geschäft entdeckt, kommentiert eine andere Nutzerin: "Die Alpenmilch habe ich seit Ewigkeiten geliebt. Aber die neue schmeckt mir absolut nicht mehr – zu bitter und ein ungewöhnlicher Beigeschmack 😭". Dem pflichtet ein anderer Milka-Kunde bei: "Also, ich bin mit der neuen Milka raus. Der typische Milka-Geschmack ist weg und es schmeckt einfach nicht mehr nach Milka-Schokolade".

Milka

Neue Rezeptur aus ökonomischen Gründen?

Ob die neue Rezeptur tatsächlich einzig auf ein schokoladigeres Geschmackserlebnis abzielt, bezweifeln einige Kundi:innen. "Da bin ich ja mal gespannt. In der Industrie bedeutet ja in der Regel 'das Rezept geändert', dass man einen Weg gefunden hat, etwas noch günstiger herzustellen", schreibt ein Instagram-User zynisch.

QuellenMilka,Watson


Mehr zum Thema



Newsticker