HOME

Absurde Muttertags-Aktion: Starbucks verkauft 50-Dollar-Geschenkkarte für 200 Dollar

Zum Muttertag macht Starbucks seinen Kunden ein recht sonderbares Angebot. Für 200 US-Dollar gibt es im Online-Shop eine Geschenkkarte zu kaufen - aufgeladen ist die jedoch lediglich mit 50 Dollar.

Kommt im schicken Kästen: die 50-Dollar-Geschenkkarte von Starbucks. Kostenpunkt: 200 US-Dollar.

Kommt im schicken Kästen: die 50-Dollar-Geschenkkarte von Starbucks. Kostenpunkt: 200 US-Dollar.

Am 10. Mai ist Muttertag. In den USA bietet Starbucks jetzt für diesen Tag ein ausgefallenes Angebot an. Wer noch auf der Suche nach einem Geschenk für seine liebe Mama ist, der kann ihr im Online-Shop des Kaffee-Riesen einfach eine exklusive Geschenkkarte bestellen. Kostenpunkt: schlappe 200 US-Dollar.

Jeder, der sich jetzt fragen, wer Kaffee im Wert von 200 Dollar vertrinken soll, kann beruhigt sein. Aufgeladen ist die Karte nämlich lediglich mit 50 Dollar. Ein interessanter Deal. Immerhin kommt die Geschenkkarte in einem schicken Kästchen.

Kostenloser Versand und Treuepunkte

Starbucks selbst betone laut der Online-Ausgabe der Schweizer Zeitung "20 Minuten", dass der Versand der Karte zudem kostenlos sei, und die beschenkte Mutter mit jeder Nutzung der Karte von Treuepunkten und damit einhergehenden Gratis-Getränken profitiere. Das gehe laut der Zeitung jedoch auch mit anderen Kundenkarten.

Weiter heißt es bei "20 Minuten", dass diese sonderbare Geschenkaktion nicht die erste von Starbucks ist. Eine ähnliche Geschenkkarte zum Muttertag, die in einem roten Täschchen versendet wurde und am Ende sogar ausverkauft war, habe es im vergangenen Jahr gegeben. Und auch 2013 habe es eine goldene Limited-Edition-Karte für 450 Dollar gegeben. Diese war jedoch immerhin mit 400 Dollar aufgeladen.

and