VG-Wort Pixel

Fahrer reagiert souverän Reh kracht in Schulbus – Schüler bleibt durch glücklichen Zufall unverletzt

Sehen Sie im Video: Reh kracht in Schulbus – Schüler bleibt durch glücklichen Zufall unverletzt.




Ein Schüler aus Powhatan County im US-Bundesstaat Virginia hatte am Donnerstagmorgen riesiges Glück, als ein Reh durch die Windschutzscheibe seines Schulbusses sprang. Der 15-jährige Brendan Martin machte ein Nickerchen und saß vornübergebeugt auf seinem Sitz – das verhinderte wohl, dass er von dem Tier getroffen wurde. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich neben dem Fahrer insgesamt 14 Schüler im Bus. Der Busfahrer reagierte trotz des Schocks souverän, brachte den Bus zum Stehen und öffnete die Tür – das Reh rannte davon. Der Teenager ist froh, den Zwischenfall ohne einen Kratzer überstanden zu haben – sein Schlaf hat ihn wohl vor Schlimmerem bewahrt.
Mehr
Ein Schüler aus Powhatan County im US-Bundesstaat Virginia hat riesiges Glück, als ein Reh durch die Windschutzscheibe seines Schulbusses sprang. Ein Nickerchen war seine Rettung.

Mehr zum Thema



Newsticker