HOME

Statistisches Bundesamt: Fast jede dritte Schwangere entbindet per Kaiserschnitt

Fast jede dritte Schwangere in Deutschland entbindet inzwischen per Kaiserschnitt. Seit 1991 hat sich damit der Prozentsatz dieser Geburten nahezu verdoppelt, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte.

Fast jede dritte Schwangere in Deutschland entbindet inzwischen per Kaiserschnitt. Seit 1991 hat sich damit der Prozentsatz dieser Geburten nahezu verdoppelt, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte.

Von 663 000 Frauen, die 2008 ihr Kind im Krankenhaus zur Welt brachten, wurden 200 000 (30,2 Prozent) durch einen Kaiserschnitt entbunden. 17 Jahre zuvor lag die Rate nur bei 15,3 Prozent (126 000 von 823 000 Entbindungen).

Im regionalen Vergleich gab es 2008 deutliche Unterschiede: Die meisten Kaiserschnittentbindungen gab es anteilig im Saarland mit 36,8 Prozent, gefolgt von Bremen (33,0) und Hessen (32,9). Am niedrigsten lag der Anteil in Sachsen mit nur etwa jeder fünften Entbindung (21,7 Prozent).

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel