VG-Wort Pixel

Mohammed-Karikaturist Westergaard Verurteilter Angreifer muss neun Jahre ins Gefängnis


Wegen des Angriffs auf den dänischen Mohammed-Karikaturisten Kurt Westergaard muss der verurteilte Täter aus Somalia für neun Jahre ins Gefängnis. Nach Verbüßung der Haft wird der Mann aus Dänemark ausgewiesen.

Ein 29-jähriger Somalier ist wegen des Angriff auf den dänischen Mohammed-Karikaturisten Kurt Westergaard zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht in der Stadt Aarhus ordnete am Freitag ferner an, dass der Täter nach Verbüßung der Strafe abgeschoben werde.

Der radikale Islamist war am Neujahrstag 2010 in Westergaards Haus am Rande von Aarhus eingebrochen und hatte den heute 75 Jahre alten Zeichner mit einer Axt und einem Messer bedroht. Donnerstag war er eines Terroraktes und versuchten Totschlags für schuldig gesprochen worden.

Westergaards Karikaturen für die dänische Zeitung "Jyllands-Posten" sorgten vor fünf Jahren für Empörung in vielen muslimischen Staaten. Unter anderem wurde der Prophet mit einer Bombe in einem Turban abgebildet. Viele Muslime empfinden eine Abbildung Mohammeds als Beleidigung. Bei wütenden Protesten weltweit kamen mindestens 50 Menschen ums Leben.

Al-Kaida-Chef Osama bin Laden kündigte 2008 an, Europa werde für die Karikatur bestraft. Auch deutsche Zeitungen druckten mehrere der Karikaturen.

kng/Reuters/DPa Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker