HOME

Bericht: Prozess zum Abschuss von Flug MH17 im März

Utrecht - Internationale Ermittler machen laut einem Bericht des niederländischen Fernsehens vier Männer für den Abschuss des Passagierflugzeuges MH17 verantwortlich. Die Männer, darunter ein prorussischer Rebellenkommandant, würden des Mordes beschuldigt. Der Strafprozess gegen die Personen solle im März 2020 beginnen, berichtete der Sender NOS. Er beruft sich dabei auf Angaben von Angehörigen der Opfer. Bei dem Abschuss der Maschine über der Ostukraine vor knapp fünf Jahren waren 298 Menschen getötet worden.

Begeisterte PvdA-Mitglieder in den Niederlanden

Nachwahlbefragungen: Sozialdemokraten liegen nach EU-Wahl in Niederlanden vorne

Menschen legen am Tatort in Utrecht Blumen nieder

Ermittlungen der Polizei

Schüsse in Utrecht: Was für einen Terroranschlag spricht - und was dagegen

Pete Hoekstra

TV-Interview

US-Botschafter in den Niederlanden verheddert sich völlig in eigenen Fake-News-Aussagen

Ein Containerschiff ist in den Niederlanden auf Grund gelaufen, zwölf Rettungsboote sind im Einsatz

Schwierige Bergung

Auf Grund gelaufen: Zwölf Schlepper ziehen riesiges Containerschiff aus dem Hafen

Geiselnahme im Fernsehstudio

19-Jähriger stürmt niederländischen TV-Sender

Leck im Rumpf

154 Menschen müssen nachts vom Kreuzfahrtschiff

Verletzter Bayern-Star

Robben kokettiert mit Rücktritt

Nach neun Monaten Ungewissheit

Identität des Berliner "Waldjungen" geklärt

+++Libyen im Liveticker+++

Rebellen schießen Kampfjet ab

14-jährige Laura Dekker

Hollands Solo-Skipperin verschiebt Weltumseglung

Holland

Auto rast in Zuschauer bei Königinnenparade

Ex-Telekom-Betreuer Jef D'Hont

Doch nicht selbst gespritzt?