HOME

Defekter Sensor löste Sojus-Fehlstart aus

Koroljow - Der Fehlstart einer russischen Sojus-Rakete am 11. Oktober ist nach offiziellen Angaben durch einen defekten Sensor verursacht worden. Der Sensor sei beim Zusammenbau der Trägerrakete vom Typ Sojus-FG am Weltraumbahnhof Baikonur beschädigt worden, teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos in Koroljow bei Moskau mit. An zwei bereits montierten Sojus-Raketen werde nun überprüft, ob bei ihnen der gleiche Fehler passiert sei. Bei dem Fehlstart hatten sich die Raumfahrer Sergej Owtschinin und Nick Hague unverletzt retten können.

Roskomos erläutert Unfallursache bei Raketen-Fehlstart

Sojus-Rakete wird vorbereitet

Vom Weltraumbahnhof Baikonur

Raumfrachter soll ISS bald mit Nachschub versorgen

Der Start einer bemannten russischen Raumkapsel zur Internationalen Raumstation ISS ist fehlgeschlagen

Unterwegs zur ISS

Unfall bei Sojus-Start - Astronauten in Kasachstan notgelandet

Alexander Gerst auf der ISS

Nahrung, Ausrüstung und Treibstoff

Nachschub für Alexander Gerst fliegt in Rekordzeit zur ISS

Start ins All

Deutscher Astronaut Gerst nach Bilderbuchstart erneut auf dem Weg zur ISS

Alexander Gerst - alles bereit für den Start der Mission Horizons in Baikonur

@Astro_Alex auf der ISS

Was Alexander Gerst im All vermissen wird - und was eher nicht

Alexander Gersts Reise zur International Raumstation (ISS)

Flug zur Raumstation ISS

Der Countdown läuft: Alexander Gersts letzte Stunden bis zum Start

Die Sojus-Rakete hebt in Baikonur ab

Zwei US-Astronauten und ein russischer Kosmonaut zur ISS gestartet

Start der Sojus-Rakete in Baikonur

Drei Raumfahrer zu ISS gestartet

Zum ersten Mal steigt eine Rakete vom Weltraumbahnhof Wostotschny auf

Erster Start vom neuen Kosmodrom

Russlands Raumfahrer haben ein neues Zuhause: Wostotschny

Der "Trace Gas Orbiter" ist unterwegs zum Mars.

Mission zum Mars

Sonde "ExoMars" sendet erstes Signal

Eine künstlerische Darstellung des Exomars-Rovers

ExoMars: Start geglückt

Rakete ist auf dem Weg zum Roten Planeten