HOME
Sojus-Rakete bei Start in Baikonur

Sojus-Rakete mit Raumfahrern aus den USA und Russland an ISS angedockt

Fünf Monate nach der Notlandung einer russischen Sojus-Rakete ist dieses Mal bei einer erneuten bemannten Sojus-Mission alles glatt gegangen: Nach ihrem Start vom russischen Raumfahrtbahnhof im

Zweiter Anlauf: Drei Raumfahrer an der ISS angekommen

Sojus-Rakete startet in Baikonur Richtung ISS

Zwei Nasa-Astronauten und ein Kosmonaut starten zur Weltraumstation ISS

Raumfahrer

Zweiter Anlauf nach Panne

Drei Raumfahrer auf dem Weg zur ISS

Betreten strengstens verboten! Doch immer wieder gelangen Bilder des Buran-Shuttles 1.02 an die Öffentlichkeit

Lost Place

Wo der Sowjet-Traum vom Weltall verrottet

Kosmonaut Owtschinin (3.v.l.) und Kollege Hague (2.v.r.)

Besatzung überlebt unverletzt Sojus-Notlandung in Kasachstan

Alexander Gerst auf der ISS

Nahrung, Ausrüstung und Treibstoff

Nachschub für Alexander Gerst fliegt in Rekordzeit zur ISS

Alexander Gerst

Alexander Gerst soll nach zweitägiger Reise mit Sojus-Kapsel die ISS erreichen

Alexander Gerst vor dem Abflug zur ISS

Flug von Alexander Gerst zur Internationalen Raumstation läuft weiter nach Plan

Start ins All

Deutscher Astronaut Gerst nach Bilderbuchstart erneut auf dem Weg zur ISS

Alexander Gerst vor dem Abflug zur ISS

Deutscher Astronaut Alexander Gerst zum zweiten Mal auf dem Weg zur ISS

Alexander Gersts Reise zur International Raumstation (ISS)

Flug zur Raumstation ISS

Der Countdown läuft: Alexander Gersts letzte Stunden bis zum Start

Alexander Gerst

Astronaut Alexander Gerst startet in Baikonur zu seinem zweiten Flug ins All

Alexander Gerst

Sigmund Jähn: Alexander Gerst ist "ein kluger Bursche und ein reifer Mann"

Die Sojus-Rakete hebt in Baikonur ab

Zwei US-Astronauten und ein russischer Kosmonaut zur ISS gestartet

Eine Schneise durch die Taiga von der Größe Hamburgs: der neue russische Weltraumbahnhof Wostotschny in Sibirien

Kosmodrom Wostotschny

Neuer Hotspot der Raumfahrt: Russland will zum Mond und Mars

Der "Progress"-Frachter kurz vorm Start auf dem Weltraumbahnhof in Baikonur (Kasachstan)

Geglückter dritter Versuch

Russischer Weltraumfrachter erreicht Internationale Raumstation ISS

Astronaut Scott Kelly (links) und die Kosmonauten Gennady Padalka und Mikhail Kornienko (rechts)

Langzeitaufenthalt im Weltraum

Zwei Raumfahrer beginnen ihre Jahresmission auf der ISS

Die Sojus TMA-16M beim Start vom Weltraumbahnhof "Kosmodrom" in Baikonur, dem größten Raketenstartplatz der Welt

Internationale Raumstation

Sojus-Kapsel mit drei Raumfahrern an Bord erreicht ISS

Deutscher Astronaut auf der ISS

Gerst beginnt Dienst in 400 Kilometern Höhe

Noch übt Astronaut Alexander Gerst. Bald wird er für sechs Monate in der Schwerelosigkeit leben und arbeiten.

Deutscher Astronaut fliegt ins All

Alexander Gerst greift nach den Sternen

TV-Tipps des Tages für den 26.2.

Fällt eine Traumfrau vom Himmel

Explosion in Baikonur

Schwerer Rückschlag für Russlands Raumfahrtprogramm

Weltraumbahnhof Baikonur

Russische Rakete mit drei Satelliten abgestürzt