VG-Wort Pixel

Golden Retriever "Walter" Von der Leine losgerissen: Vermisster Hund lebte ein Jahr im Wald – jetzt ist er zurück

Facebook-Post mit vermisstem Hund Walter
Der Tierschutzverband "Lost Paws Trapping" überbrachte Kate Olson die gute Nachricht und teilte den Erfolg auf Facebook
© Facebook / Lost Paws Trapping
Bei einem Spaziergang erschreckte sich der Golden Retriever von Kate Olson und riss sich von der Leine los. Ein Jahr lang suchte sie mit aller Kraft nach ihrem Walter – mit Erfolg.

Dieser Beitrag erschien zuerst an dieser Stelle auf RTL.de

Sie hat nie aufgegeben. Die Hoffnung nie verloren. Kate Olson aus New Hamsphire in den USA hat insgeheim wohl immer gewusst, dass sie ihren treuen Begleiter Walter irgendwann einmal wiedersehen würde. Und genauso ist es auch gekommen: Ein Jahr war ihr Golden Retriever Walter verschwunden, lebte ganz allein im Wald. Jetzt sind die beiden wieder vereint.

Walter hatte sich losgerissen

Bei einem Spaziergang der beiden im November 2019 hatte Walter sich ganz plötzlich von seinem Halsband losgerissen, weil er sich vor etwas erschreckt hatte. Er lief ohne zu zögern und zu stoppen in den Wald. Kate Olson rannte ihm hinterher und versuchte alles, um Walter wiederzufinden. Doch leider musste die junge Frau ohne ihn nach Hause zurückkehren.

Otis hat 100.000 Follower auf Instagram

Von da an begann sie eine unerschütterliche Suche nach ihrem Vierbeiner. Insgesamt gab sie über 800 Euro für Flyer und Poster aus, die sie in der ganzen Stadt Arnold, im US-Bundesstaat Missouri, wo ihr Hund verschwand, verteilte. Sie gründete eine Facebook-Gruppe namens "Where's Walter?", um alle Bürger aufmerksam zu machen: "Ich wollte ihn wissen lassen, dass ich nicht aufgeben werde." Monate vergingen ohne ein Lebenszeichen des Golden Retrievers.

Die ersehnte Nachricht

Und dann plötzlich ging alles ganz schnell: Ein freiwilliger Helfer des Tierschutzverbands "Lost Paws Trapping", das streunenden Hunden ein Zuhause gibt, meldete sich bei Kate Olson. Er überbrachte die Nachricht: Walter wurde gefunden! Und so trafen sich die beiden knapp ein Jahr nach der Schrecksekunde und einer langen Zeit ohneeinander in Illinois wieder. "Er war noch der gleiche brave und süße Junge, der er immer war. Vielleicht sogar noch süßer, weil er jetzt wieder Liebe bekommt." Für Kate Olson ist klar: "Jetzt ist der Albtraum vorbei."

RTL.de

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker