VG-Wort Pixel

Video Die Lava fließt - unaufhaltsam

Drohnenbilder von der Kanareninsel La Palma - deutlich ist zu sehen, wie sich das flüssige Gestein nach dem Ausbruch des Cumbre Vieja in Gärten, Häuser und durch Straßen frisst, langsam aber unaufhaltsam auf dem Weg in Richtung Meer. Hier verschlingt die Lava einen Swimmingpool samt Wasser. Die Menschen, die hier lebten oder urlaubten, wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht, insgesamt rund 6000 der 80.000 Einwohner von La Palma, hinzu kommen die Touristen. Von ihnen wurden viele per Schiff auf die Nachbarinsel Teneriffa gebracht. Mittlerweile spuckt der Cumbre Vieja seine Lava aus acht Schloten. Die Behörden halten Schaulustige dazu an, den Gefahrenbereich zu meiden. Sobald die Lava das Meer erreicht, so Experten, ist mit dem Austritt von giftigen Gasen zu rechnen. Zunächst hatte der Vulkan Lava Hunderte von Metern in die Höhe geschossen, der Flugverkehr wurde vorsichtshalber eingestellt oder umgeleitet.
Mehr
Auf La Palma bahnt sich die Lava, die der Vulkan Cumbre Vieja spuckt, den Weg zum Meer und begräbt dabei Häuser und Straßen unter sich.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker