VG-Wort Pixel

Video Dutzende Tote bei Busunglück in Bulgarien

Bei einem schweren Busunglück in Bulgarien sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Der Bus mit nordmazedonischem Kennzeichen hatte am frühen Dienstagmorgen auf einer Autobahn, etwa 40 Kilometer südlich der Hauptstadt Sofia, Feuer gefangen, wie die Behörden mitteilten. Unter den Opfern seien auch Kinder. Mehrere Personen seien mit Verbrennungen in ein Krankenhaus in der Hauptstadt Sofia gebracht worden. Interims-Premierminister Stefan Janew am Unfallort: "Zu diesem Zeitpunkt können wir nur sagen, dass wir eine enorme Tragödie erlebt haben. Ich möchte den Angehörigen der Verstorbenen mein Mitgefühl und mein Beileid aussprechen." Die Ursache des Feuers ist bisher noch unklar.
Mehr
Das Fahrzeug habe Feuer gefangen, so die Behörden.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker