HOME

Ermittlungen laufen nach Reisebus-Unfall mit 28 Verletzten

Arnstadt - Nach einem Busunglück mit 28 Verletzten in der Nähe von Arnstadt laufen die Ermittlungen der Polizei weiter. Bei einem Zusammenstoß eines mit Schülern und Lehrern besetzten Busses mit einem Auto wurden gestern acht Menschen schwer verletzt - davon sechs Businsassen. Die 75 Jahre alte Fahrerin des Autos und ihr 80 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt. 20 Businsassen erlitten leichte Verletzungen. In einer Mitteilung schrieb die Polizei von einem Vorfahrtsfehler.

Busunfall in Dubai

Ein Deutscher verletzt

17 Passagiere sterben bei Busunfall in Dubai

17 Passagiere sterben bei Busunfall - Deutscher verletzt

17 Passagiere sterben bei Busunglück in Dubai

Über 20 Tote bei Busunglück in Mexiko

Dutzende Tote und Verletzte bei Busunglück in Mexiko

nachrichten aus deutschland mann atmet dieselabgase ein

Nachrichten aus Deutschland

Dieselabgase eingeatmet: 23-Jähriger stirbt bei Party in Lagerhalle

Ermittlungen nach Unfall auf A9 gegen Busfahrer

Der verunglückte Bus

Nach Busunglück auf A9 ermittelt Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Tötung

Nach Busunglück kann Fahrer weiterhin nicht befragt werden

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen an der Unfallstelle auf der Autobahn 9 nahe Leipzig neben dem verunglückten Flixbus

Unfall bei Leipzig

Passagiere erhalten Anhörungsbögen, um tödliches Busunglück aufzuklären

Ermittlungen zum schweren Busunglück auf der A9

Sachsen, Leipzig: Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen an der Unfallstelle neben dem verunglückten Bus auf der Autobahn 9

Unfall bei Leipzig

Tödliches Busunglück auf A9 – Autobahnpolizei äußert Vermutung über Unfallursache

Die A9 wurde nach dem Unfall voll gesperrt

Ein Toter und mehr als 70 Verletzte bei Busunglück nahe Leipzig

Der verunglückte Bus auf Madeira

Tragische Verwechslung

Busunglück auf Madeira: Söhne wachen an Krankenbett der falschen Stiefmutter

Unfall

Tschechischer Fußballnationalspieler stirbt bei Busunglück

Spezialmaschine

Nach Busunglück auf Madeira – verletzte Touristen zurück in Deutschland

Verletzte werden an Bord des Luftwaffen-Airbus gebracht

Verletzte deutsche Urlauber aus Madeira abgeflogen

Blumen an der Unglücksstelle auf Madeira

Bundeswehrmaschine nach Madeira gestartet

Portugals Präsident Rebelo an der Unglücksstelle

Bundeswehrmaschine startet am Samstag nach Madeira

Maas (2.v.r.) mit seinem portugiesischen Kollegen Augusto Santos Silva (l.) und Madeiras Vize-Regierungschef Pedro Calado (r.)

Bundesaußenminister Maas besucht Unglücksstelle auf Madeira

Tomasia Alves, Leiterin des Krankenhauses in Funchal.

Krankenhaus auf Madeira korrigiert Angaben zu Todesopfern

Medevac-Flugzeug könnte Verletzte aus Madeira holen

Bundesregierung bemüht sich um Rückholung von Verletzten aus Madeira

Busunglück in Madeira

Reaktionen auf Twitter

Tragischer Busunfall auf Madeira: Trauer und Beileidsbekundungen fluten das Netz

Von Steven Montero