HOME

Justiz in Sachsen stellt Ermittlungen wegen «Merkel-Galgen» ein

Chemnitz - Die sächsische Justiz hat in einem konkreten Fall keine Einwände gegen den Verkauf kleiner Galgen mit den Namen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Sigmar Gabriel. Die Chemnitzer Staatsanwaltschaft stellte ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen den Verkäufer ein, «da im konkreten Fall kein Straftatbestand als erfüllt angesehen wird», heißt es in einer Mitteilung der Behörde. Die Staatsanwälte halten weder den Tatbestand der «öffentlichen Aufforderung zu Straftaten» noch eine Störung des «öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten» für erfüllt.

Zentralmoschee in Köln

Bundesanwaltschaft

Spionage-Ermittlungen gegen türkische Geistliche eingestellt

Justitia

Bundesanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Ditib-Imame wegen Spionagevorwurfs ein

Trump: Ruf des FBI ist so ramponiert wie noch nie

Paketbombe wurde in Potsdamer Packstation aufgegeben

Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung in Hochhaus

Staatsschutz übernimmt Ermittlungen zu Paket in Potsdam

Bosnische Kroaten trauern in Mostar um Slobodan Praljak

Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungen zu Suizid in Haager UN-Tribunal ein

Ermittlungen wegen zahlreicher sexueller Übergriffe

Bürgermeister Hollstein

Nach Messerattacke auf Altenaer Bürgermeister Ermittlungen wegen Mordversuchs

Trumps früherer Sicherheitsberater Flynn

Bericht: Trumps Ex-Berater Flynn will mit Ermittlern kooperieren

Neue Belästigungsvorwürfe gegen Kevin Spacey

Medien: Neue Belästigungsanzeige gegen Kevin Spacey in Großbritannien

Ermittlungen gegen Lkw-Fahrer nach Unfall mit zwei Toten

Carl Icahn im Jahr 2015

Ermittlungen gegen Trumps früheren Berater Icahn

Trumpos Ex-Wahlkampfleiter Manafort

US-Justiz will Trumps Ex-Wahlkampfchef in Gewahrsam nehmen

US-Sonderermittler Robert Mueller

Trump bekräftigt Vorwurf der "Hexenjagd" wegen Ermittlungen zu Russland-Affäre

nachrichten deutschland - füchse berlin

Nachrichten aus Deutschland

"Tür frei, sonst geht's hier nicht weiter" – Füchse wollen in Bus mitfahren

Harvey Weinstein

US-Polizei ermittelt gegen Weinstein wegen Vergewaltigungsvorwurf

Demonstranten auf Malta fordern Gerechtigkeit

Nach Anschlag auf maltesische Journalistin gründliche Ermittlungen gefordert

Anti-Baby-Pille

Französische Justiz stellt Ermittlungen zu Risiken von Anti-Baby-Pillen ein

Eine Gedenktafel am Joseph-König-Gymnasium in Haltern am See erinnert an die Opfer des Germanwings-Absturzes

Ermittlungen eingestellt

Angehörige der Germanwings-Opfer sammeln 20.000 Unterschriften für mehr Gewissheit

Der israelische Staatschef Benjamin Netanjahu

Korruption und Bestechlichkeit

Israelische Polizei ermittelt in London gegen Netanjahu

Trauerbekundungen am Anschlagsort in Barcelona

Ermittlungen zu Anschlägen in Barcelona und Cambrils kommen voran

Bundesweit agierende Einbrecherbande aufgeflogen

Frankfurter Polizei lässt bundesweit aktive Einbrecherbande auffliegen