VG-Wort Pixel

Video Griechenland: Tote und Vermisste nach Unglücken mit Flüchtlingsbooten

STORY: Bei zwei Unglücken mit Flüchtlingsbooten vor griechischen Inseln sind zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Bilder der griechischen Küstenwache zeigten Rettungsversuche vor der südgriechischen Insel Kythira. Dort soll ein Segelboot mit rund 100 Menschen an Bord untergegangen sein. Einige Menschen sollen gerettet worden sein, es wurde nach Überlebenden gesucht. Bei der Insel Lesbos kamen nach Angaben der Küstenwache mindestens 15 Menschen ums Leben, als ihr Schlauchboot unterging. Mehrere Personen seien gerettet worden, auch hier wurde nach Überlebenden gesucht. An der Suche beteiligten sich auch private Boote und ein Hubschrauber. Insgesamt sollen rund 40 Personen an Bord gewesen sein.
Mehr
Mindestens 15 Menschen starben, Dutzende gelten als vermisst.

Mehr zum Thema

Newsticker