VG-Wort Pixel

Video Militär unterstützt Maßnahmen gegen Covid-Ausbruch in Sydney

Seit fast sechs Wochen befindet sich Sydney schon im Lockdown. Weil sich einige über die Einschränkungen hinwegsetzten, hat die Regierung des Bundesstaates New South Wales entschieden, das Militär in die größte Stadt Australiens zu schicken. Sie soll bei der Umsetzung der Maßnahmen unterstützen. Etwa 300 unbewaffnete Soldatinnen und Soldaten sollen unter anderem dafür sorgen, dass Personen, die positiv getestet wurden, auch ihre Quarantäneauflagen einhalten. Der Inselstaat hat seit dem Ausbruch der hochinfektiösen Delta-Variante des Coronavirus mehrere strenge Maßnahmen umgesetzt. Es wird befürchtet, dass diese bestehen bleiben, bis das Land eine höhere Impfrate erreicht hat. Erst 15 Prozent haben eine vollständige Impfung erhalten.
Mehr
Fast sechs Wochen befindet sich die größte Stadt Australiens schon im Lockdown. Viele setzen sich über die Auflagen hinweg.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker