VG-Wort Pixel

Video Nobelpreis für Pioniere der "Klick-Chemie"

STORY: Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an drei Molekülforscher. Wie die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Mittwoch in Stockholm mitteilte, werden Carolyn Bertozzi und Barry Sharpless aus den USA sowie der Däne Morten Meldal zu gleichen Teilen ausgezeichnet. Für Sharpless ist es bereits der zweite Nobelpreis. 2001 wurde er ebenfalls im Bereich Chemie ausgezeichnet. Die Akademie würdigte die Wissenschaftler Meldal und Sharpless, weil sie die Grundlagen für die die sogenannte Klick-Chemie gelegt und die Chemie in das Zeitalter des Funktionalismus geführt hätten. Die Klick-Chemie beschreibt Reaktionen, mit denen Moleküle besonders schnell und effizient zusammengebaut werden können. Bertozzi habe das Konzept in eine neue Dimension geführt, indem sie es in lebenden Organismen angewendet habe. Dank ihrer Erkenntnisse konnte die Wissenschaft unter anderem die Zielgenauigkeit von Krebsmedikamenten verbessern. Der mit umgerechnet rund 920.000 Euro dotierte Nobelpreis ist eine der weltweit wichtigsten wissenschaftlichen Auszeichnungen.
Mehr
Die renommierte Auszeichnung geht an Carolyn Bertozzi und Barry Sharpless aus den USA sowie an den Dänen Morten Meldal.

Mehr zum Thema

Newsticker