VG-Wort Pixel

Video Österreichs neuer Kanzler Nehammer vereidigt

Von Protesten vor der Tür des Bundeskanzleramts in Wien begleitet ist in Österreich der neue Bundeskanzler Karl Nehammer vor die Kameras getreten. Der bisherige Innenminister ist der dritte Kanzler in Österreich innerhalb weniger Monate. Der 49-Jährige folgt auf Alexander Schallenberg, der den Posten nur knapp zwei Monate innehatte. Nehammer übernimmt das Amt in einer schwierigen Phase der Pandemie. Österreich steht mitten in einem harten Lockdown. Bund und Länder wollen am Mittwoch über weitere Schritte entscheiden. Bundeskanzler Karl Nehammer: "Die Spaltung schadet uns allen, als Bürgerinnen und Bürgern dieses Landes. Primäres Ziel muss es jetzt sein, genau denen, die Angst und Sorgen haben, zu zeigen, dass wir ihnen zuhören, dass wir sie ernst nehmen und gleichzeitig alles dafür tun, um eben den eigentlichen Feind der Freiheit tatsächlich zu bekämpfen, nämlich das Coronavirus." Nach den bisherigen Plänen der konservativ-grünen Regierung sollen die Einschränkungen für Geimpfte und Genesene ab dem 13. Dezember wieder vorbei sein. Ob es dabei bleibt, ist offen.
Mehr
Auslöser der Kanzlerrochade war der Rückzug von Ex-Kanzler Sebastian Kurz aus der Politik im Zuge von Korruptionsvorwürfen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker