VG-Wort Pixel

Mit Kerzen, Glitzer - und Herzchenkarte Betrogener Brite rächt sich mit fieser Aktion an seiner Freundin

Das ist die tückische Rache eines betrogenen Mannes...


Im selbst gedrehten Handyvideo erzählt der Brite, wie er herausfand, dass seine Freundin ihn betrügt. Er spricht von schlüpfrigen SMS und Nacktbildern auf dem Handy.


Doch anstatt die Dame gleich zur Rede zu stellen, überlegt der Mann sich einen perfiden Racheplan.


Zunächst filmt er die gemeinsame Wohnung, um später beweisen zu können, nichts aus Wut zerstört oder vernichtet zu haben.


Dann inszeniert er einen romantischen Heiratsantrag samt Kerzen, Glitzer - und Herzchenkarte. Doch in der Karte steht nicht etwa die eine Frage, sondern "Wer zum Teufel ist Thomas?" 


Anschließend verlässt er bestens gelaunt das Haus. Er scheint den Betrug erstaunlich gut verkraftet zu haben, denn nach der Aktion singt er im Auto - mit einem Dildo als Mikrofon.


Die Rache ist allerdings zumindest moralisch mehr als fragwürdig. Schließlich stellt er seine Freundin vor einem Millionen-Publikum bloß. Mehr als 6,7 Millionen Menschen haben sich den Clip bei Youtube innerhalb weniger Tage angesehen.
Mehr
Nachdem ein Brite von seiner Freundin mit einem anderen Mann betrogen wurde, schmiedete er einen gemeinen Racheplan. Das Ergebnis ist ein echter Youtube-Hit - zu Lasten der untreuen Freundin.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker