VG-Wort Pixel

Lebensgefährlicher Stunt in Dubai Freerunner turnt auf Pfeilern von Hotelfassade

Was gleich auf diesem Hotelgebäude in Dubai passiert, ist nichts für schwache Nerven... Scheinbar frei von jeder Höhenangst, springt Freerunner Oleg Sherstyachenko von Absatz zu Absatz. 43 Stockwerke trennen ihn vom sicheren Tod. Nach fünf Sprüngen ist die letzte Plattform des Gebäudes erreicht – zumindest in diesem Clip. Auf Sherstyachenkos Instagram-Account finden sich weitere lebensgefährliche Stunts des Freerunners. Sicherung: Fehlanzeige. Dass solche Stunts auch für geübte Freerunner tödlich ausgehen können, zeigt das Schicksal von Pavel Kashin. Er starb, nachdem er bei einem Sprung auf einem 16-stöckigen Gebäude das Gleichgewicht verlor. Deshalb gilt: Auf gar keinen Fall nachmachen.
Mehr
Auf einem Hotel in Dubai turnt Freerunner Oleg Sherstyachenko waghalsig in schwindelerregender Höhe - ohne Sicherung. Dass solche Aktionen fatal enden können, zeigt das Schicksal von Pavel Kashin.
Von Uli Bunsmann

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker