VG-Wort Pixel

Rührende Rettung Alpaka-Baby wird aus Erdloch befreit - und die Mutter fiebert mit

Wer schaut da denn so hilflos aus dem Boden? Auf einem Bauernhof in Wisconsin steckt ein kleines Alpaka in einem Loch fest. Alpakas sind eine domestizierte Kamelart, die vor allem im südamerikanischen Peru angesiedelt ist.
Einen ganzen Tag lang wurde das eine Woche alte Kamel-Baby auf dem Hof vermisst. Der Landwirt John Govin versucht, das Tier vorsichtig auszugraben.
Er vermutet, dass es sich bei dem Loch um einen Dachsbau handelt.
Die Freude ist riesengroß. Tatsächlich wurde das Alpaka-Baby genau am Muttertag wieder mit seiner Mutter vereint. Govin denkt darüber nach, das Kleine „Dusty“ zu nennen. Wegen der „staubigen“ Erfahrung, die es glücklicherweise heil überstanden hat.
Mehr
Wer guckt denn da aus dem Boden? Ein kleines Alpaka ist im US-Bundesstaat Wisconsin in einem Loch im Boden gefangen und wird von Farmer John freigeschaufelt - sehr zur Freude der Alpaka-Mutter.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker