VG-Wort Pixel

Philippinen Dorfbewohner fürchten sich vor seltsamen Ungeheuer-Kadaver

Auf den Philippinen ist eine merkwürdige Kreatur angespült worden. Der rund 6 Meter lange Kadaver wurde an einem Strand an der Ostküste der Insel Mindoro gefunden. Dorfbewohner gerieten in Panik - einige deuteten das Wesen als Vorboten einer kommenden Naturkatastrophe. Mitarbeiter der zuständigen Behörden untersuchten den Kadaver und nahmen Proben. Der Gestank war so stark, dass sich ein Beamter fast übergeben musste. Vermutlich handelt es sich bei dem vermeintlichen Seemonster um einen Wal. Ein DNA-Test soll nun Aufschluss über die exakte Art geben.
Mehr
Auf den Philippinen ist eine merkwürdige Kreatur angespült worden. Dorfbewohner gerieten in Panik - einige deuteten das Seemonster als Vorboten einer kommenden Naturkatastrophe.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker