VG-Wort Pixel

Riesen-Reptilien in Westaustralien Drohnenbilder zeigen 20 Krokodile um einen Kadaver: Fischer starten eine waghalsige Rettung

Sehen Sie im Video: Drohnenbilder zeigen 20 Krokodile um einen Kadaver: Fischer starten eine waghalsige Rettung.




Nur 20 Meter vom Krokodil-Festessen entfernt:  Fischer retten zwei Kühe aus einem Fluss


Grant Meleisea und Trevor Tierney aus Westaustralien entdecken beim Fischen zufällig zwei Kühe, die am Flussufer im Schlamm feststecken. Sie zögern nicht lange und befreien die Tiere. Wohlwissend dass es sich um gefährliches Krokodil-Gebiet handelt.




Atemberaubende Aufnahmen aus East Kimberley in Westaustralien:


Drohnenaufnahmen zeigen, wie sich vier Meter lange Krokrodile über einen Kuh-Kadaver hermachen.


Nur rund 20 Meter von dem Spektakel entfernt wollen Grant Meleisea und Trevor Tierney zwei im Flussufer feststeckende Kühe retten.


Die beiden Männer sind auf dem Ord River zum Barramundi-Fischen unterwegs, als sie die Tiere entdecken.


Die Kühe seien halb im Wasser versunken gewesen und versuchten herauszukommen, sanken jedoch weiter in den Schlamm und wurden immer erschöpfter. Das sagt  Meleisea vom Youtube-Fischereikanal Stranger Tides gegenüber “Daily Mail Australia”.
O-Ton: „Wir versuchen sie wieder an Land zu bekommen, raus aus dem Krokrodil-Gebiet.“ Die Männer verankern ihr Boot am Ufer und rennen mit Ästen bewaffnet zu den Kühen zurück, falls Krokodile sie angreifen sollten. Eine der Kühe kann sich fast alleine aus dem Schlamm befreien. Mit Hilfe eines Lassos können sie das andere Tier aus dem Wasser ziehen und an Land bringen.  Nachdem die Kuh in Sicherheit ist, fahren die Fischer den Fluss hinunter und sehen laut “Daily Mail” ungefähr 20 Krokodile, die sich über eine Kuh hermachen.  Diese spektakuläre Szene fangen die Fischer anschließend mit einer Drohne ein. Die Fischer sagen gegenüber “Daily Mail”, sie wussten um die Gefahr, die von den Krokodilen ausgeht, konnten die Kühe aber nicht einfach sterben lassen. 
Mehr
Grant Meleisea und Trevor Tierney aus Westaustralien entdecken beim Fischen zufällig zwei Kühe, die am Flussufer im Schlamm feststecken. Sie zögern nicht lange und befreien die Tiere. Wohlwissend, dass es sich um gefährliches Krokodil-Gebiet handelt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker