HOME

Görlitz: Weihnachtsbaum verbrennt nach absurder Kettenreaktion

Eine Frau in Görlitz wollte einen Brand löschen und hat damit einen anderen ausgelöst: Statt ihrem Herd brannte am Ende der Weihnachtsbaum der Nachbarin. Zum Glück ging alles relativ glimpflich aus.

Stett einen Brand zu löschen hat eine Frau in Görlitz einen anderen ausgelöst und der Weihnachtsbaum der Nachbarin verbrannte

Stett einen Brand zu löschen hat eine Frau in Görlitz einen anderen ausgelöst und der Weihnachtsbaum der Nachbarin verbrannte

Herd, Windstoß, Balkon: In einer absurden Kette von Ereignissen ist in Görlitz ein Weihnachtsbaum verbrannt. Zunächst war in der Küche einer 51-Jährigen ein wohl falsch angeschlossener Elektroherd in Brand geraten, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Die Frau versuchte, den Brand mit einer Decke zu löschen, die jedoch ebenfalls Feuer fing. In Panik warf die 51-Jährige die Decke aus dem Fenster - wo sie nicht auf dem Boden, sondern von einem Windstoß getrieben auf dem Balkon der Wohnung darunter landete.

Die dort wohnende 63-Jährige wiederum hatte dort ihren schon fertig geschmückten Weihnachtsbaum hingestellt, der nun ebenfalls Feuer fing. Die Feuerwehr sei mit sechs Fahrzeugen angerückt, hieß es. Die 51-Jährige erlitt eine Rauchgasvergiftung, ihre Nachbarin verlor lediglich den Baum.

jen/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel