HOME

Anders Holch Povlsen: Dänischer Milliardär verliert drei Kinder bei Anschlagsserie in Sri Lanka

Bei der Anschlagsserie in Sri Lanka sind am Ostersonntag mindestens 290 Menschen ums Leben gekommen und mehr als 500 weitere verletzt worden. Unter den Opfern waren auch die Kinder des Mode-Milliardärs Anders Holch Povlsen. Ihm gehören  Marken wie Vero Moda, Only und Jack &Jones.

Anders Holch Povlsen und seine Frau kommen im Mai 2018 zum 50. Geburtstag von Prinz Frederik von Dänemark

Anders Holch Povlsen und seine Frau Anne verloren beim Anschlag in Sri Lanka drei Kinder (Archivbild)

Picture Alliance

Binnen kurzer Zeit erschütterten am Morgen des Ostersonntags mächtige Explosionen drei Fünf-Sterne-Hotels in Colombo sowie drei christliche Kirchen in Colombo, dem nahegelegenenen Küstenort Negombo und der Ostküstenstadt Batticaloa. Alle sechs Anschläge wurden von Selbstmordattentätern verübt. Bis Montag stieg die Zahl der Todesopfer auf 290, mehr als 500 Menschen wurden verletzt. Mindestens 37 der Opfer sind Ausländer. Wie jetzt bekannt wurde, sind unter ihnen auch drei Kinder des dänischen Mode-Milliardärs Anders Holch Povlsen.

Wie das dänische "Ekstra Bladet" berichtet, befand sich Povlsen mit seiner Frau Anne und den vier Kindern im Osterurlaub, als der Terror über das Land hereinbrach. Anders Holch Povlsen steht hinter bekannten Marken wie Vero Moda, Only und Jack &Jones, 2018 war er laut "Forbes" der reichste Mensch Dänemarks.

Der 46-Jährige besitzt das Modeimperium Bestseller. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte dem "Ekstra Bladet", dass es sich bei den Opfern um die Kinder der Familie handelte: "Leider können wir das bestätigen. Wir bitten Sie, die Privatsphäre zu respektieren und haben daher keine weiteren Kommentare", heißt es in einer Mail.

Anders Holch Povlsen übernahm Geschäft seiner Eltern

Povlsen gilt als pressescheu, auch das Alter seiner Kinder ist nicht bekannt. Mit seiner Familie soll er auf dem Gut Constantinsborg in der Nähe von Aarhus leben. Seine Eltern eröffneten 1975 ein Ladengeschäft, das er mit 28 Jahren übernahm und zu einem der erfolgreichsten Modekonzerne Europas ausbaute. Er ist auch größter Aktionär des Internet-Modehändlers Asos und zudem an Zalando beteiligt. Sein Vermögen wird laut US-Magazin "Forbes" auf 7,9 Milliarden Dollar geschätzt. Der Däne besitzt zudem rund ein Prozent der Landfläche Schottlands mit Schlössern und Weideflächen. Damit ist er ein größerer Grundbesitzer als das britische Königshaus. 

Die genauen Hintergründe zu den Anschlägen sind bislang noch unklar. Sri Lankas Regierung macht die einheimische islamistische Gruppe National Thowheeth Jamaath dafür verantwortlich.

Quellen: "Ekstra Bladet""Forbes"

Suche nach Angehörigen: Nach den Anschlägen von Sri Lanka: Rameshwary hofft auf ein Wunder
jek