VG-Wort Pixel

630.000 Euro Australier gewinnt im Lotto, weil er falschen Schein gekauft hat

Australier gewinnt im Lotto
Weil er einen falschen Lottoschein gekauft hat, hat ein Australier im Lotto gewonnen (Symbolfoto)
© Ulrich Baumgarten/Picture-Alliance / Picture Alliance
Im australischen Roleystone hat ein Mann im Lotto gewonnen. Das Kuriose: Eigentlich wollte er einen ganz anderen Schein kaufen.

Das nennt man wohl einen wahren Glückspilz: Im australischen Roleystone hat ein Mann mehr als 970.000 Dollar (rund 630.000 Euro) gewonnen, weil er zum falschen Lottoschein gegriffen hat. Wie "perthnow" berichtet, wollte der Mann am Samstag ein sogenannten Slikpik-Ticket 25 kaufen. Ein Ticket, auf dem die Zahlenreihen schon vorgegeben sind. Doch versehentlich griff er sich ein Slikpik-Ticket 50.

"Gott sei Dank habe ich das gemacht, denn die Reihe 44 hat gewonnen", zitiert das Nachrichtenportal den Mann. "Als ich im Internet sah, dass ich gewonnen hatte, dachte ich erst, dass ich noch betrunken bin von der Weihnachtsfeier vom Vorabend". Auf der Wunschliste für Weihnachten steht bei ihm ein 55-Zoll-Fernseher. Den wird er sich von dem Gewinn wohl leisten können.

630.000 Euro: Australier gewinnt im Lotto, weil er falschen Schein gekauft hat
jek

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker