VG-Wort Pixel

Schockierendes Video Touristen zerren Hai für Fotos an Land - und lassen ihn sterben

Dieses Foto postete ein Tierschützer auf Facebook
Dieses Foto postete ein Tierschützer auf Facebook
© Screenshot/Facebook.de/Gary Stokes
Blaues Meer, blauer Himmel, Sonnenschein: Es ist eine Traumkulisse, vor der sich die Tierquälerei abspielt. Urlauber und Rettungsschwimmer haben an einem Strand in der Dominikanischen Republik für Fotos einen Hai aus dem Wasser gezogen und ihn an Land verenden lassen.

Es sind verstörende Bilder: Touristen und Rettungsschwimmer zerren an einem Strand nahe des Urlaubsortes Punta Cana in der Dominikanischen Republik einen verirrten Blauhai aus dem Wasser, um Fotos mit ihm zu machen - und lassen das hilflose Tier dann auf dem Trockenen verenden. Ein Video, das seit Tagen im Netz kursiert, zeigt die Szene.

Nachdem ihnen der Hai im Wasser aufgefallen ist, stürzen sich gleich mehrere Männer ins Meer, um ihn an Land zu ziehen. Dort legen sie Seile um das Tier und stülpen ihm einen Rettungsring um den Kopf, um es zu fixieren. Hilflos zappelt der Hai noch mit den Flossen, liegt dann still und erstickt langsam.

Später tauchen Fotos mit dem Tier in Sozialen Netzwerken auf, Tierschützer hatten sie verbreitet.

Besonders schlimm: Auf dem Video ist zu sehen, wie Rettungsschwimmer, Mitarbeiter des nahe gelegenen Hard Rock Hotels, den Touristen helfen. Mit dem Vorwurf der Tierquälerei konfrontiert, meldete sich die Hotelkette per Twitter zu Wort. "Wir nehmen die Situation ernst", schreibt sie. "Die beteiligten Mitarbeiter werden zur Verantwortung gezogen."

Sinnlose Tierquälerei

Es ist nur ein weiterer Fall sinnloser Tierquälerei. Der Selfie-Wahn vieler Touristen wird für Tiere immer gefährlicher. Erst kürzlich tauchten im Netz Bilder auf, die eine Gruppe von Urlaubern mit einem gestrandeten Delfin-Baby zeigen. Statt das Tier zu retten, reichten sie es umher wie eine Trophäe, um es zu streicheln oder Fotos mit ihm zu schießen - und merkten nicht, wie es langsam an Dehydrierung starb.

Auch Blauhaie können nur sehr kurze Zeit außerhalb des Wassers überleben. Sie sind eine besonders aktive Hai-Art und auf Bewegung angewiesen, um zu atmen. Nur wenn sie durchs Wasser gleiten, können sie Sauerstoff aufnehmen. Verfangen Sie sich in einem Netz, das sie im Schwimmen behindert, verenden sie.

car

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker