Brandkatastrophe Drei Tote in Dortmunder Wohnhaus


Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus sind drei Menschen ums Leben gekommen. Eine Familie konnte sich nur durch den Sprung aus dem Fenster vor den Flammen retten.

Das Feuer war nach Polizeiangaben am frühen Freitagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache in einer Wohnung im ersten Stock des Hauses ausgebrochen. Bei den Löscharbeiten fand die Feuerwehr in der zweiten Etage die Leichen einer 28-jährigen Bewohnerin und eines 33 Jahre alten Mieters. Die Identität des dritten Opfers, eines Mannes, war zunächst unklar. Neun Menschen wurden verletzt

Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, standen die Wohnung und der Treppenzugang des viergeschossigen Mehrfamilienhauses bereits in Flammen. Die Bewohner der brennenden Wohnung, ein Ehepaar und seine zweijährige Tochter, hatten sich mit einem Sprung aus dem Fenster retten können. Dabei verletzten sie sich. Andere Mieter erlitten Rauchvergiftungen. In dem Haus waren 14 Menschen gemeldet.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker