HOME

Umfrage: Trump steigt zur größten Sorge der Deutschen auf

Die Welt ist gefährlicher geworden - und zwar durch Donald Trump. Davon sind 69 Prozent der Deutschen überzeugt. Nicht mal Terroristen machen so vielen menschen Angst wie der US-Präsident.

Bereits zum 27. Mal hat die R+V Versicherung gemessen, wie die Stimmung hierzulande ist: In dem Langzeitvergleich werden die Deutschen seit 1992 gefragt, was ihnen aktuell Sorgen macht. In den vergangenen zwei Jahren war die größte Angst der Terrorismus, wie die Grafik von Statista zeigt. Aktuell ist es die Politik von US-Präsident Donald Trump, gefolgt von der Angst vor Überforderung von Bevölkerung und Behörden durch Flüchtlinge und den Spannungen durch den Zuzug von Ausländern. Vor Terrorismus fürchten sich 2018 noch 59 Prozent.

Von 2011 bis 2015 war die Gesellschaft geprägt von der Sorge um die Kosten der EU-Schuldenkrise für die Steuerzahler. Vor der Finanzkrise 2008 machten den Leuten die steigenden Lebenshaltungskosten zu schaffen, im Jahr 2009 war es die schlechte Wirtschaftslage, vor der 66 Prozent der Befragten Angst hatten.

Statista