HOME

Bigbury-on-Sea, England: 102-Jähriger sitzt drei Tage hilflos auf einem Dach

Ein hochbetagter Mann aus England wollte auf seinem Hausdach etwas reparieren als ein Unglück passierte. Zu seiner Rettung trug eine aufmerksame Dame aus der Nachbarschaft bei.

Bigbury-on-Sea

Haus (Plichard Inn) in Bigbury-on-Sea

Picture Alliance

Einen 102-jährigen Mann haben Rettungskräfte nach drei Tagen von einem Dach in dem englischen Ort Bigbury-on-Sea gerettet.

Der Greis war mit der Leiter auf das Flachdach gestiegen, um dort mit seinem Werkzeug etwas zu reparieren - und rutschte aus.

Als eine Frau, die ihm immer mit Milch versorgte, mehrere Flaschen ungeöffnet vor seinem Haus fand, schlug sie Alarm.

Glück im Unglück für 102-Jährigen aus England

Helfer fanden den ehemaligen Rennfahrer mit dem Gesicht auf dem Dach liegend. Der alte Mann wurde sofort ins Krankenhaus geflogen. Sein Zustand ist inzwischen stabil, wie die Klinik am Donnerstag mitteilte.

"Er ist ein starker Mann", sagte die Milch-Lieferantin über den 102-Jährigen.

km / DPA