VG-Wort Pixel

Flashmob-Raub Polizei ermittelt gegen dreiste Diebesbande: "Auf diesem Niveau haben wir sowas noch nie gesehen"

Aufgeregte Käufer am Black Friday?


Bei diesen Szenen handelt es sich nicht etwa um ein attraktives Schnäppchenangebot, sondern um einen dreisten Diebstahl.


Eine Gruppe von zehn Männern geht zunächst seelenruhig in diesen "The North Face"-Laden im US-Bundesstaat Wisconsin.


Als sie den hinteren Bereich des Einzelhandels erreichen, bricht plötzlich organisiertes Chaos aus.


Die Täter reißen Klamotten aus dem Regal und eilen einer nach dem anderen damit zum Ausgang hinaus.


Mitarbeitern gelingt es nicht, die Gruppe aufzuhalten.


Auf einen Schlag ergaunern die Männer sich damit Waren im Wert von über 30.000 US-Dollar.


Die Polizei geht von einem geplanten Raubüberfall aus und ermittelt.


"Wir haben so einen ähnlichen Fall in letzter Zeit schon einmal gesehen – aber nicht auf diesem Niveau."
Polizeichef David Smetana


Noch konnten die Täter nicht gefasst werden.
Mehr
Zehn Männer gehen seelenruhig in einen Laden, dann reißen sie plötzlich die Waren aus den Schränken. Die Mitarbeiter haben nicht mal die Zeit zu reagieren. Nun versucht die Polizei, die Räuber zu identifizieren.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker