VG-Wort Pixel

Kritik an Corona-Maßnahmen in Frankreich Spektakulärer Protest: Vier Freeclimber klettern ungesichert auf 187 Meter Höhe

Sehen Sie im Video: Vier Freeclimber klettern ohne Sicherungen Wolkenkratzer in Frankreich hoch. 










Diese waghalsigen Aufnahmen sind in der französischen Hauptstadt entstanden.
Vier Freeclimber bezwangen den Wolkenkratzer „Tour Total Coupole“ in Paris.
Die insgesamt 48 Stockwerke kletterten die Männer ohne jegliche Sicherungen.
Unter den Kletterern befindet sich auch Alain Robert alias „Spider-Man“.
Der 59-jährige Franzose wurde vor allem durch die Besteigung zahlreicher Gebäude auch außerhalb der Kletterszene bekannt.
Wegen einer Protestaktion gegen den französischen Corona-Pass sind er und drei weitere Freeclimber den Wolkenkratzer in Paris erklommen.
„Neben der Impfung ist der Impfpass zu viel. Der Pass ist eine Schande. Es ist ein Angriff auf die Freiheit. Deswegen protestieren wir vier heute.“
Diese gefährliche Aktion soll aber auch ein Gedenken an den kürzlich verstorbenen französischen Film- und Theaterschauspieler Jean-Paul Belmondo sein.
Der Schauspieler gilt als Held, der seine Stunts immer selbst ausgeführt hat.
Alain Robert wurde nach diesem gewagten Stunt in Polizeigewahrsam genommen.
 Das war das elfte Mal, dass der Franzose den „Tour Total Coupole“ erklommen hat.
Mehr
Alain Robert ist für waghalsige Kletteraktionen bekannt. Der französische "Spiderman" erklimmt nun mit vier anderen Freeclimbern den "Tour Total Coupole" in Paris. Damit möchten die Kletterer gegen den in Frankreich eingeführten Corona-Pass für Geimpfte protestieren. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker