HOME

Grundschüler verletzt: Lastwagen rammt Schulbus

Ein Lastwagen ist in einen Schulbus gekracht, in dem 43 Grundschüler saßen. Fünf Kinder wurden bei dem Unfall verletzt, drei von ihnen schwer. Ein Junge wurde in eine Klinik geflogen.

Bei einem Schulbus-Unfall im nordrhein-westfälischen Warburg sind am Montag fünf Grundschüler verletzt worden, drei von ihnen schwer. Der Bus war am Morgen auf einer Kreuzung von einem Lastwagen seitlich gerammt worden, wie ein Polizeisprecher in Höxter mitteilte. Dabei wurde die Seite des Schulbusses eingedrückt. Einer der Schwerverletzten, ein zehnjähriger Junge, wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die Fahrer des Busses und des Lastwagens trugen bei dem Unfall leichte Blessuren davon. In dem Bus befanden sich der Polizei zufolge insgesamt 43 Grundschüler. Die unverletzt gebliebenen Kinder wurden von Rettungskräften und Notfallseelsorgern am Unfallort betreut.

jen/AFP / AFP
Themen in diesem Artikel