HOME

"Verstörend und respektlos": Händler verkauft Weihnachtsschmuck mit Auschwitz-Motiven auf Amazon

Das KZ Auschwitz ist zum Sinnbild des Grauens geworden. Ein Händler bedruckte Weihnachtsschmuck mit den Bildern des Konzentrationslagers und vertrieb sie über Amazon. Nun ist der Versandhändler eingeschritten.

Ein Weihnachtsbaum-Schmuckstück zeigt das Tor des Konzentrationslager Auschwitz 

Ein Weihnachtsbaum-Schmuckstück zeigt das Tor des Konzentrationslagers Auschwitz 

Auf Amazon bietet der Händler Fcheng ausgefallenen Weihnachtsschmuck zum Verkauf an. Mal ziert die große Moschee von Abu Dhabi die Glöckchen und Sterne, mal der buddhistische Borobudur-Tempel in Indonesien. Schon diese Motive mögen dem ein oder anderen für einen Weihnachtsbaum als unpassende Dekoration erscheinen. Doch mit einigen seiner Produkte hat der Händler deutlich alle Grenzen des guten Geschmacks überschritten: Bis vor Kurzem bot er Christbaumschmuck mit Abbildungen des Konzentrationslagers Auschwitz an. Bilder des KZ, in dem während der Nazi-Zeit mindestens 1,1 Millionen Menschen umgebracht wurden, zierten außerdem Flaschenöffner und Mauspads.

Jetzt fiel dieses Produktangebot den Mitarbeitern des Auschwitz-Birkenau-Denkmals auf. Auf Twitter richteten sie eine Beschwerde an Amazon. Der Verkauf der entsprechenden Stücke sei "verstörend und respektlos". 

Der Versandhändler reagierte schnell. Schon am Montagmorgen waren die Produkte, die in dem Tweet aufgeführt wurden, nicht auffindbar. 

Eine Sprecherin von Amazon erklärte einem Bericht der "Washington Post" zufolge, dass die Produkte aus dem Sortiment entfernt worden sind und dass alle Verkäufer die Verkaufsrichtlinien befolgen müssen. Wie lange die Ware bereits auf der Online-Handelsplattform angeboten worden war, ist nicht bekannt. Amazon lehnte es ab, weitere Fragen zu beantworten.Die Mitarbeiter des Auschwitz-Birkenau-Denkmals zeigten sich über den Schritt jedoch erfreut. 

Auch andere Plattformen bieten die Produkte an 

Auch wenn Amazon im Fall des Verkäufers Fcheng schnell reagiert hat, sind andere Produkte mit Holocaust-Motiven weiter auf der Website erhältlich - so zum Beispiel ein Flaschenöffner mit der Abbildung des Denkmals für die ermordeten Juden Europas in Berlin. 

Auch andere Website bieten derartige Produkte an. Die Plattform Wish hat den Weihnachtsschmuck von Fcheng derzeit immer noch im Angebot.


ivi