HOME
Der Angeklagte bekennt sich zu seinen Taten im Konzentrationslager Stutthof

NS-Prozess in Hamburg

93-Jähriger bekennt sich zu Vergangenheit im KZ – freiwillig sei er der SS aber nicht beigetreten

Der Angeklagte bekennt sich zum Prozessauftakt zu seiner Vergangenheit als SS-Wachmann im Konzentrationslager Stutthof. Laut Aussagen seines Verteidigers sei der 93-Jährige nicht freiwillig der SS beigetreten.

Prozess gegen ehemaligen SS-Wachmann

Prozess in Hamburg

Ehemaliger Wachmann des KZs Stutthof vor Gericht

Alexandria Ocasio-Cortez vergleicht US-Haftzentren mit Konzentrationslagern

Debatte in USA

AOC vergleicht US-Haftzentren mit den KZ der Nazis - und löst heftige Debatte aus

"Jedem das Seine" steht am Lagertor der KZ-Gedenkstätte Buchenwald

Gedenken an NS-Opfer im ehemaligen KZ Buchenwald - AfD nicht erwünscht

Angeklagter im Landgericht Münster

Angeklagter in Münsteraner NS-Prozess bestreitet Kenntnis von Massenmorden in KZ Stutthof

Angeklagter vor Gericht

Staatsanwalt wirft 94-Jährigem in Münsteraner NS-Prozess Beihilfe zum Mord vor

Das KZ Stutthof

KZ Stutthof

Er soll bei Hunderten Morden mitgeholfen haben – 94-jähriger Ex-Wachmann vor Gericht

Ein Screenshot des Tweets über die "Adolf"-Socke

"Sorgt für Ordnung in der Schublade"

Polnisches Unternehmen verkauft "Adolf"-Socken - Gedenkstätte in Auschwitz empört

NEON Logo
Der ehemalige belgische Abgeordnete Laurent Louis (Archivbild)

Belgischer Politiker

Gericht verurteilt Holocaust-Leugner zu jahrelangen KZ-Besuchen

Der Regisseur von "Son of Saul", László Nemes, erhält bei den Oscars den Preis für den besten nicht-englischsprachigen Film

Oscars 2016

Ungewöhnlicher KZ-Film aus Ungarn gewinnt Oscar

Ein Mann mit einem Nazi-Tattoo besucht das Spaßbad in Oranienburg

Skandal in Oranienburg

Mit Nazi-Tattoo im Schwimmbad

Das Tor zum ehemaligen KZ, der heutigen Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Smartphone-App "Ingress"

Google entschuldigt sich für KZ-Spielorte

Das Tor zum ehemaligen KZ, der heutigen Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Smartphone-App "Ingress"

Google-Spiel in KZ-Gedenkstätten empört Holocaust-Opfer

Metallarbeiter montieren das rekonstruierte Metalltor mit der Aufschrift "Arbeit mach Frei". Das Original war Ende 2014 von Unbekannten gestohlen wurde

70 Jahre nach der Befreiung

Vertreter der Überlebenden des KZ Dachau warnen vor Rassismus

Das Buch "Nackt unter Wölfen" von Bruno Apitz kannte in der DDR fast jeder

KZ-Film in der ARD

DDR-Pflichtlektüre "Nackt unter Wölfen" neu verfilmt

Die Hauptdarstellerin des ARD-Films "Meine Tochter Anne Frank": Mala Emde.

"Meine Tochter Anne Frank"

Doku-Drama aus ganz neuer Perspektive

Der 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz wird ohne Russlands Präsident Wladimir Putin stattfinden

70. Jahrestag

Putin nimmt nicht an Auschwitz-Gedenkfeier teil

"Arbeit macht frei"

Diebe stehlen historische Haupteingangstür des KZ Dachau

Umstrittener Wahlkampftermin

Angela Merkel besucht KZ-Gedenkstätte Dachau

Österreich

Gedenkstätte des KZ Mauthausen wiedereröffnet

Vor 80 Jahren wurde KZ errichtet

Das schwere Erbe von Dachau

Angeblicher KZ-Häftling

Horrormärchenstunde

Kinotrailer

"Vielleicht in einem anderen Leben"

Kinotrailer

"Bent"