VG-Wort Pixel

Historisches Fundstück Überraschung beim Tauchen: 900 Jahre altes Kreuzritter-Schwert entdeckt

Sehen Sie im Video: Taucher entdeckt Kreuzritter-Schwert






Auf etwa 900 Jahre schätzen Archäologen das Altes dieses Schwerts. Ein Hobbytaucher hatte in einer Bucht in der Nähe der israelischen Hafenstadt Haifa entdeckt. Vermutlich gehörte es einst einem Kreuzritter. Der Meeresarchäologe Yaakov Sharvit. "Es ist schwer. Es ist schwer wegen der Steine, die darauf kleben, und auch, weil es ein Eisenschwert ist, und zwar ein sehr großes. Es gibt größere, Zweihandschwerte, aber dieses ist immer noch sehr schwer. Das bedeutet, dass der Mann, der dieses Schwert hielt und damit kämpfte, sehr stark war. Ich versuche mir vorzustellen, wie er mit der ganzen Rüstung und dem Schwert auf dem Feld steht und damit kämpft. Er sollte wirklich in guter Verfassung sein, vielleicht waren die Ritter größer als wir heute, aber definitiv stärker. Es ist erstaunlich." Das Fundstück wird nun gereinigt und anschließend geröntgt. Vielleicht findet Sharvit dann darauf einen Namen oder eine Verzierung und erhält so mehr Informationen über den Ritter.
Mehr
Ein Hobbytaucher machte in der Nähe der israelischen Stadt Haifa einen historischen Fund: Das Kreuzritter-Schwert soll 900 Jahre alt sein. Forscher wollen es nun reinigen – möglicherweise hält es noch die ein oder andere Überraschung bereit.
cl reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker